Superbike-WM

Jonathan Rea: «Honda war die größte Herausforderung»

Von - 01.05.2019 07:29

Als vierfache Weltmeister wurde Jonathan Rea in der Superbike-WM 2019 auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Für den Kawasaki-Pilot ist die aktuelle Situation im Vergleich mit seiner Zeit bei Honda dennoch erträglich.

Es scheint eine Ewigkeit her und doch beendete Jonathan Rea (Kawasaki) die Superbike-WM 2018 wie sie Álvaro Bautista (Ducati) in der laufenden Saison begann – mit elf Siegen in Folge.

Unglaublich: In den letzten 22 Superbike-Rennen gab es nur zwei verschiedene Sieger!

Für den vierfachen Weltmeister ist das Ende seiner Vorherrschaft kein Weltuntergang. «Würde ich sagen es macht mit nichts aus, würde ich lügen», sagte der Kawasaki-Star bei Radio Marca. «Ich bin nicht glücklich, dass ich nicht mehr gewinnen kann, muss es aber akzeptieren. Meine größte Herausforderung meiner Karriere war aber meine Zeit mit Honda. Besonders die Jahre 2011 bis 2014 waren mental schwierig zu verarbeiten.Ich war ein Rookie, konnte aber dennoch einige Rennen gewinnen. Bis Saisonende 2010 war ich konkurrenzfähig, 2011 war ich lange verletzt. Zwischen 2012 und 2014 war ein einfach nur kompliziert.»

Rea fuhr dennoch in jeder Saison mit Honda mindestens einen Sieg ein. Mit 15 Laufsiegen ist er der erfolgreichste Honda-Pilot in der Superbike-WM seit James Toseland 2007.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Jonathan Rea stürzte mit der Honda häufiger © Gold & Goose Jonathan Rea stürzte mit der Honda häufiger
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Superbike-WM

Superbike-WM 2019 Donington Park - KRT Highlights mit Jonathan Rea

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

tv programm

SPORT1 News Live

Mo. 23.09., 19:00, Sport1


Servus Sport aktuell

Mo. 23.09., 19:15, ServusTV Österreich


Formula Drift Championship

Mo. 23.09., 19:35, Motorvision TV


SPORT1 News

Mo. 23.09., 19:50, SPORT1+


Monster Jam FS1 Championship Series 2016

Mo. 23.09., 20:55, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Singapur

Mo. 23.09., 21:00, Sky Sport 1


Formel 1: Großer Preis von Singapur

Mo. 23.09., 21:00, Sky Sport HD


Sport und Talk aus dem Hangar-7

Mo. 23.09., 21:15, ServusTV Österreich


Rallye Weltmeisterschaft

Mo. 23.09., 22:05, ORF Sport+


SPORT1 News

Mo. 23.09., 22:25, SPORT1+


Zum TV Programm