Superbike-WM

Motocorsa: Ducati V4R im Superbike-Trimm viel besser!

Von - 02.06.2019 12:06

Beim Meeting in Misano wird das italienische Team Motocorsa mit einer Wildcard am Start sein. Als Pilot ist der junge Samuele Cavalieri wahrscheinlich, der beim zweitägigen Test einen guten Eindruck hinterließ.

Im Rahmen der Motorradmesse EICMA in Mailand gab das Team Motocorsa Anfang November 2018 bekannt, dass sie diese Saison alle Europa-Rennen mit Ducati-Testfahrer Lorenzo Zanetti bestreiten möchten. Doch schnell war klar, dass die Truppe von Lorenzo Mauri das erforderliche Budget für die Weltmeisterschaft nicht zusammen bekommt.

Fix sind aber Wildcard-Einsätze bei den beiden Meetings in Italien. In Imola schlug sich bereits Ducati-Testfahrer Lorenzo Zanetti mit den Rängen 9 und 12 achtbar. In Misano (21. bis 23. Juni) soll einer der beiden Piloten aus der italienischen Meisterschaft (CIV) zum Einsatz kommen. Als Gesamtzweiter hat Samuele Cavalieri die besseren Karten, außerdem kam der erst 21-Jährige beim zweitägigen Misano-Test zum Zuge.

Kein Ducati-Team hatte Zeiten veröffentlicht, dem Vernehmen nach verlor Cavalieri auf die permanenten WM-Piloten aber nur unwesentlich. Die Panigale V4R im WM-Trimm war für den Italiener ungewohnt, es gibt deutliche Unterschiede zu seinem Motorrad in der nationalen Serie. 

«Es war eine großartige Erfahrung», sagte Cavalieri gegenüber unseren Kollegen von corsedimoto. «Die Panigale V4R unterscheidet sich sehr von dem Bike, dass ich in der italienischen Meisterschaft fahre. Es lässt sich anders fahren: es ist insgesamt steifer und die Front ist stabiler. Es ist ein Vergnügen, dieses Motorrad zu fahren! In der kurzen Zeit im Trockenen haben wir zuerst das Motorrad nach meinen Wünschen eingestellt, dann konnte ich ein paar Runden fahren. Bei den inoffiziellen Zeiten sind wir nicht weit von den besten weg und das sind positive Nachrichten!»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Samuel Cavalieri hat gute Chancen, in Misano sein WM-Debüt zu geben © Facebook/Motocorsa Samuel Cavalieri hat gute Chancen, in Misano sein WM-Debüt zu geben
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Superbike-WM

Superbike-WM 2019 Imola - Preview mit Marco Melandri

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Was die Formel 1 von der MotoGP lernen kann

​In der Formel 1 besteht Handlungsbedarf. Das Interesse geht zurück, Mercedes-Benz siegt sich zu Tode, es wurden Fehler gemacht. Was kann die Formel 1 von der MotoGP lernen?

» weiterlesen

 

tv programm

car port

So. 16.06., 21:30, Hamburg 1


Motorsport

So. 16.06., 22:05, Eurosport


Monster Jam Championship Series

So. 16.06., 22:55, Motorvision TV


Motocross

So. 16.06., 23:05, Eurosport


Motocross

So. 16.06., 23:30, Eurosport


Formula Drift Championship

So. 16.06., 23:45, Motorvision TV


Motorsport - FIA World Rallycross Championship

So. 16.06., 23:50, SPORT1+


Motorsport

Mo. 17.06., 00:30, Eurosport


KAR - Kult auf Rädern

Mo. 17.06., 00:55, Schweiz 2


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mo. 17.06., 01:00, Eurosport 2


Zum TV Programm
58