Superbike-WM

Jerez, FP3: Bautista verteidigte Platz 1, BMW stark

Von - 08.06.2019 09:24

Superbike-WM-Leader Alvaro Bautista (Ducati) führt nach dem dritten freien Training in Jerez die kombinierte Zeitenliste an. Tom Sykes brachte BMW auf Platz 4, Markus Reiterberger steigerte sich um 9/10 sec.

Seit dieser Saison werden die freien Trainings ihrem Namen wieder gerecht und dienen lediglich dazu, die Motorräder bestmöglich abzustimmen. Bis letztes Jahr waren sie Qualifikation für die damals noch zweigeteilte Superpole.

Ernst wird es für die Superbike-Piloten heute ab 11 Uhr in der «Tissot Superpole», einem traditionellen, 25-minütigen Qualifying mit allen Fahrern auf der Strecke, in der die Startplätze für das Rennen am Samstag um 14 Uhr sowie das Sprintrennen am Sonntag um 11 Uhr ausgefahren werden.

WM-Leader Alvaro Bautista sorgte am Freitag mit 1:39,428 min für die Bestzeit. Der Ducati-Star verlor mit Rennreifen lediglich eine halbe Sekunde auf den Pole-Rekord 1:38,960 min, der 2017 von Marco Melandri mit dem Ducati-Twin mit 1200 ccm aufgestellt wurde.

Die schnellste Rennrunde (1:40,640 min) wurde bereits deutlich unterboten.

Markus Reiterberger, der das gesamte FP1 mit defekter Kupplung verpasste, verbesserte als Erster seine Freitag-Zeit. In den lediglich 20 Minuten FP3 konnte sich der Bayer von 1:41,042 auf 1:40,172 min deutlich steigern und in der kombinierten Zeitenliste von Platz 15 auf 12 vorrücken.

Nur 6 der 19 Fahrer konnten sich in FP3 gegenüber Freitag nicht verbessern, unter ihnen Sandro Cortese (GRT Yamaha) auf Platz 10. Bautista fuhr in 1:39,150 min die Bestzeit.

Ergebnisse nach drei freien Trainings: 1. Bautista (Ducati). 2. Rea (Kawasaki). 3. Lowes (Yamaha). 4. Sykes (BMW). 5. Van der Mark (Yamaha). 6. Davies (Ducati). 7. Melandri (Yamaha). 8. Razgatlioglu (Kawasaki). 9. Rinaldi (Ducati). 10. Cortese (Yamaha). 11. Torres (Kawasaki). 12. Reiterberger (BMW). 13. Haslam (Kawasaki). 14. Mercado (Kawasaki). 15. Baz (Yamaha). 16. Takahashi (Honda). 17. Kiyonari (Honda). 18. Delbianco (Honda). 19. Bridewell (Ducati).

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Alvaro Bautista vor Michael van der Mark © Gold & Goose Alvaro Bautista vor Michael van der Mark

video

Superbike-WM

Superbike-WM 2019 Imola - Preview mit Marco Melandri

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Was die Formel 1 von der MotoGP lernen kann

​In der Formel 1 besteht Handlungsbedarf. Das Interesse geht zurück, Mercedes-Benz siegt sich zu Tode, es wurden Fehler gemacht. Was kann die Formel 1 von der MotoGP lernen?

» weiterlesen

 

tv programm

Anixe Motor-Magazin

Mo. 17.06., 13:25, Anixe HD


Top Speed Classic

Mo. 17.06., 13:40, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Kanada

Mo. 17.06., 14:15, Sky Sport 2


Perfect Ride

Mo. 17.06., 14:35, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Kanada

Mo. 17.06., 15:15, Sky Sport 2


Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans

Mo. 17.06., 15:45, Eurosport 2


High Octane

Mo. 17.06., 15:55, Motorvision TV


Formel 1

Mo. 17.06., 16:00, ORF Sport+


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mo. 17.06., 17:00, Eurosport 2


Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin

Mo. 17.06., 17:00, SPORT1+


Zum TV Programm
53