Superbike-WM

Crescent Suzuki auch 2015 mit Alex Lowes

Von - 25.09.2014 13:35

Wie angekündigt, hat Crescent Suzuki die Option auf Alex Lowes eingelöst. Der Engländer wird auch 2015 Superbike-WM für das britische Team fahren.

Alex Lowes hat im November 2013 einen Zwei-Jahres-Vertrag mit Crescent Suzuki für die Superbike-WM unterschrieben. Mit der Einschränkung, dass das Team eine einseitige Option auf die Dienste des 24-Jährigen für 2015 hat.

Diese hat Teamchef Paul Denning nun gezogen: «Dieses Jahr war eine große Herausforderung für Alex. Es ist nicht einfach, aus einer nationalen Meisterschaft in die WM zu kommen und gleich konkurrenzfähig zu sein. Alex hat seinen Speed und seine Hingabe deutlich gezeigt, er weiß was es braucht, um mit den Schnellsten mitzuhalten.»

Denning stellt einen Grund für die Vertragsverlängerung nach vorne: «Alex ist unglaublich schnell. Ein zweites Jahr wird uns erlauben bessere Entscheidungen zu treffen, um auf jeder Rennstrecke das Maximum aus unserem Motorrad herauszuholen. Wenn sich uns eine Gelegenheit für gute Resultate bietet, brauchen wir einen Fahrer, der diese sicherstellt. Alex ist perfekt dafür.»

«Mein ersten Jahr war nicht einfach, alles in allem war es aber großartig», unterstreicht Lowes. «Auf vielen neuen Rennstrecken zu fahren war super, es bedeutet aber auch, dass ich sehr viel lernen musste. Ich glaube, dass ich im zweiten Jahr mit Crescent einen weiteren Karriereschritt machen kann.»

Vier WM-Läufe vor Saisonende liegt Lowes mit 126 Punkten auf Rang 11. Teamkollege und Vizeweltmeister Eugene Laverty ist mit 154 Punkten Siebter.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Teamchef Paul Denning (li.) mit Alex Lowes © Gold & Goose Teamchef Paul Denning (li.) mit Alex Lowes
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Superbike-WM

Superbike-WM 2019 Donington Park - KRT Highlights mit Jonathan Rea

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

GP-Show Red Bull Ring und Silverstone: Die Gründe

​Nach dem Frankreich-GP brach das grosse Wehklagen aus: Gegen diese Formel Gähn müsse dringend etwas übernommen werden. Aber die Rennen in Österreich und England waren Kracher. Wir sagen wieso.

» weiterlesen

 

tv programm

Formel 1: Großer Preis von Großbritannien

Fr. 19.07., 11:15, Sky Sport 2


High Octane

Fr. 19.07., 11:55, Motorvision TV


Anixe Motor-Magazin

Fr. 19.07., 12:15, Anixe HD


Top Speed Classic

Fr. 19.07., 13:45, Motorvision TV


Pannonia Carnuntum Rallye, Highlights

Fr. 19.07., 15:45, ORF Sport+


High Octane

Fr. 19.07., 16:00, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Österreich

Fr. 19.07., 17:30, Sky Sport Austria


Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup

Fr. 19.07., 19:00, SPORT1+


Servus Sport aktuell

Fr. 19.07., 19:15, ServusTV Österreich


Formula Drift Championship

Fr. 19.07., 19:35, Motorvision TV


Zum TV Programm
116