Seitenwagen-WM

Höchste Ehre: Max Deubel (79) erhält DMSB-Pokal

Von - 15.01.2016 12:54

Viermal Gespann-Weltmeister, zweimal Vize, jahrzehntelanger Funktionär: Max Deubel wurde vom Deutschen Motor Sport Bund (DMSB) für sein Lebenswerk mit der höchsten Auszeichnung geehrt.

Bei der DMSB-Gala der Meister hat der Deutsche Motor Sport Bund (DMSB) am Donnerstag, 14. Januar, zwei wichtige Preise verliehen. Neben der Ehrung der Sieger in den wichtigsten nationalen Motorsport-Championaten zeichnete der Dachverband der deutschen Automobil- und Motorradsportler auch Preisträger aus anderen Bereichen aus. Mit dem DMSB-Pokal – der höchsten Auszeichnung des DMSB – wurde der ehemalige Seitenwagen-Star und verdiente ehrenamtliche Funktionär Max Deubel geehrt.

Deubel (79) erhielt die höchste Ehrung des DMSB für sein Lebenswerk als aktiver Gespannfahrer und das anschließende erfolgreiche Wirken im Ehrenamt. In seiner Karriere als Rennfahrer gewann Deubel zwischen 1961 und 1966 vier WM-Titel und wurde zweimal Vizeweltmeister. Zudem siegte er in dieser Zeit dreimal auf der Insel Man.

Nach dem Ende seiner aktiven Zeit wechselte er ins Ehrenamt und wirkte auf nationaler und internationaler Ebene in zahlreichen Gremien mit. Unter anderen wurde er 1986 in die FIM Road Racing Commission (CCR) berufen, deren Vizepräsident er von 2000 bis 2006 war. Der Motorrad-Weltverband ehrte ihn für sein Wirken nicht nur mit der Ernennung zum CCR-Ehren-Vizepräsidenten, sondern bei der jüngsten FIM-Gala auch als Legende des Straßenrennsports.

«Max Deubel war als Aktiver und Funktionär 60 Jahre lang erfolgreich im Motorradsport», betonte Wolfgang Glas, DMSB-Präsidiumsmitglied für den Motorradsport, im Rahmen der Laudatio und dankte im Namen aller deutschen Motorsportler für die langjährige erfolgreiche Tätigkeit.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Max Deubel (li.) mit DMSB-Vizepräsident Wolfgang Glas © DMSB Max Deubel (li.) mit DMSB-Vizepräsident Wolfgang Glas
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Strassensport

ADAC Junior Cup - Mit KTM startklar für 2019

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Das Erfolgsgeheimnis der populären MotoGP-WM

Die meisten Experten sind sich einig: Die MotoGP-Weltmeisterschaft präsentiert seit Jahren den besten Motorsport der Welt. Wie ist es so weit gekommen?

» weiterlesen

 

tv programm

Motorsport

Di. 15.01., 23:35, Eurosport


SPORT1 News

Mi. 16.01., 01:10, SPORT1+


SPORT1 News

Mi. 16.01., 01:35, SPORT1+


car port

Mi. 16.01., 01:45, Hamburg 1


SPORT1 News

Mi. 16.01., 05:00, SPORT1+


High Octane

Mi. 16.01., 05:05, Motorvision TV


SPORT1 News

Mi. 16.01., 06:50, SPORT1+


Nordschleife

Mi. 16.01., 07:25, Motorvision TV


High Octane

Mi. 16.01., 08:45, Motorvision TV


car port

Mi. 16.01., 10:00, Hamburg 1


Zum TV Programm
67