Internationale Sidecar Trophy

Oschersleben: Volles Programm für die Sidecar-Fans

Von - 28.06.2013 18:18

Beim Sidecar-Festival in der etropolis Motorsport Arena Oschersleben kommen vor allem die Dreirad-Fans auf ihre Kosten.

Am 29. und 30. Juni stehen die Seitenwagen in Oschersleben im Mittelpunkt des Geschehens. Bei der vierten Auflage des Sidecar-Festivals wird den Besuchern von klassischen bis modernen Seitenwagen, Weltmeistergespannen und Kultgeschossen wieder alles geboten. 

Höhepunkt des Festival ist das Gastspiel der Internationalen Sidecar Trophy, die in der etropolis Motorsport Arena Oschersleben ihren dritten Saisonlauf austrägt. Bisher dominierten Ken Knapton/Enrico Roick (GB/D) und Eckart Rösinger/Andreas Kolloch (D/D) die erfolgreiche Gespann-Rennserie. 

In der Trophy-Gesamtwertung-Wertung belegen Ken Knapton/Enrico Roick (GB/D) mit 95 Punkten den ersten Platz des Gesamtklassements vor Eckart Rösinger/Andreas Kolloch (D/D/81 Punkte) und dem interessanten Formel-600-Projektgespann mit Tassilo Gall/Henrik Crome (D/D/57 Punkte).

Die separate F2-Wertung führen Eckart Rösinger/Andreas Kolloch (D/D) an. Die Titelverteidiger konnten sich bisher 95 Punkte sichern. Auf dem zweiten Platz liegen Tassilo Gall/Henrik Crome (D/D/76 Punkte) vor Günther Bachmaier/Walter Klingelmayr aus Österreich, die es bisher auf 65 Zähler brachten. 

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Festival-Highlight: Die Rennen der Internationalen Sidecar Trophy © Korn Festival-Highlight: Die Rennen der Internationalen Sidecar Trophy
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Seitenwagen-WM

Seitenwagen-WM 2019 Pannoniaring - 26 Minuten Zusammenfassung

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vettel, Ferrari, FIA: Formel 1 in der Zwangsjacke

​Die Formel 1 erstickt am eigenen Reglement: Es war klar, dass der Autoverband FIA die Fünfsekundenstrafe für Sebastian Vettel in Kanada nicht kippen würde. Die Regelhüter wären unglaubwürdig geworden.

» weiterlesen

 

tv programm

Nordschleife

Di. 16.07., 07:25, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Großbritannien

Di. 16.07., 08:15, Sky Sport 2


Superbike: Weltmeisterschaft

Di. 16.07., 08:30, Eurosport 2


High Octane

Di. 16.07., 08:50, Motorvision TV


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Di. 16.07., 09:00, Eurosport 2


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Di. 16.07., 09:30, Eurosport 2


Formel 1: Großer Preis von Großbritannien

Di. 16.07., 09:30, Sky Sport 2


Anixe Motor-Magazin

Di. 16.07., 10:25, Anixe HD


Motorsport

Di. 16.07., 11:00, Eurosport


High Octane

Di. 16.07., 12:00, Motorvision TV


Zum TV Programm
61