speednews

ADAC GT4 Germany

Von Martina Müller - 09.07.19-09:12

Ergebnis vom Red Bull Ring steht nun fest

Felix von der Laden und Alain Valente dürfen den Sieg im Sonntagsrennen der ADAC GT4 Germany am Red Bull Ring behalten. Nach der Verhandlung vor dem DMSB-Berufungsgericht wurde die Disqualifikation gegen den McLaren 570S GT4 vom Team GT zurückgenommen. Das Team GT bekam jedoch eine Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro auferlegt.

Der McLaren 570S GT4 wurde nach dem Rennen zunächst aus der Wertung genommen, da die Technischen Kommissare des DMSB eine vermeintlich nicht eingeschaltete Feuerlöschanlage monierten.

Rallye Raid Auto

Von Toni Hoffmann - 08.07.19-11:45

Silk Way Rally: Al-Attiyah stärkt Führung

Nasser Al-Attiyah hat auf der 5000 km langen Silk Way Rally vom ostsibrischen Irkutsk ins chinesische Dunhuang seine Führung ausgebaut. Nach seinem zweiten Tagessieg auf der 212 km langen Prüfung zwischen Baykalsk und Ulan-Ude lag der Dakar-Sieger im Toyota Hilux 13:53 Minuten vor dem Chinesen Kun Liu (SMG Buggy) und 13:59 Minuten vor dem Franzosen Jèrome Pelichet (Optimus). Der deutsche Gesamtdritte Dirk von Zitzewitz und sein Fahrer Yazeed Al-Rajhi (Saudi-Arabien) schieden nach mechanischen Problemen am Toyota aus.

World Rallycross

Von Toni Hoffmann - 07.07.19-16:31

Höljes: Heimsieg für Ertiksson

Der Schwede Sebastian Eriksson hat bei seinem Heimspiel in der Rallycross-Weltmeisterschaft seinen ersten Sieg eingefahren. Im Ford Fiesta verwies er beim sechsten WM-Lauf seinen Landsmann Kevin Hansen (Peugeot 208 RX) und den Letten Reinis Nitiss (Hyundai i20) auf die Plätze. Der deutsche DTM-Ex-Champion schied im Seat Ibiza im ersten Qualifying aus.

Rallye Raid Auto

Von Toni Hoffmann - 07.07.19-11:26

Silk Way Rally: Auftaktsieg für Al-Attiyah

Nasser Al-Attiyah hat den Auftakt zur 5.000 km langen Silk Way Rallye vom ostsibirischen Irkutsk ins chinesische Dunhang gewonnen. Nach der ersten von zehn Prüfungen über 51 km lag der Dakar-Sieger aus Katar im Toyota Hilux 2:32 Minuten vor dem Franzosen Jérome Pelichet (Optimus) und 3:09 Minuten vor dem Deutschen Dirk von Zitzewitz mit seinem Fahrer Yazeed Al-Rajhi (Saudi-Arabien) in einem weiteren Toyota Hilux.

24h Nürburgring

Von Oliver Müller - 06.07.19-14:35

24h-Ring: Manthey-Porsche disqualifiziert

Für das diesjährige 24h-Rennen am Nürburgring wurde nochmals das Ergebnis korrigiert, da am zweitplatzierten Porsche 911 GT3 R vom Team Manthey Unregelmäßigkeiten bei der Motorleistung festgestellt worden waren. Das Fahrzeug hatte die in der BoP festgeschriebenen 494 PS (inklusive vier Prozent Toleranz) überschritten. Als Folge wurde der Wagen von Earl Bamber, Michael Christensen, Kévin Estre und Laurens Vanthoor disqualifiziert.

Somit bekommt der Mercedes-AMG GT3 vom Mercedes-AMG Team Black Falcon (Maxi Buhk, Hubert Haupt, Thomas Jäger und Luca Stolz) Platz zwei zugesprochen. Das Podium komplettiert nun der Audi R8 LMS vom Audi Sport Team Car Collection (Markus Winkelhock, Christopher Haase, Marcel Fässler und René Rast). Gegen die Entscheidung kann jedoch innerhalb von 96 Stunden Berufung eingelegt werden.

Sportwagen

Von Oliver Müller - 06.07.19-05:04

Goodwood: VW ID.R mit erstem Rekord

Beim Goodwood Festival of Speed hat Romain Dumas bereits im freien Training einen neuen Streckenrekord aufgestellt. Im VW ID.R brauchte der Franzose lediglich 41,18 Sekunden. Damit unterbot er die 20 Jahre alte Marke von Nick Heidfeld (41,6 Sekunden). Über das Wochenende möchte VW die eigene Bestzeit noch weiter verbessern.

WRC

Von Toni Hoffmann - 05.07.19-12:53

Estland möchte nach 2022 in Rallye-WM

Die Rallye Estland (12. bis 14. Juli) ist in diesem Jahr als Vorbereitung auf den neunten Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaaft in Finnland (1. bis 4. August) stark besetzt. Alle vier Werklsteams senden jeweils einen, Hyundai mit Andreas Mikkelsen und Craig Breen sogar zwei Vertreter nach Estland. Die Heimatrallye des Tabellenführers Ott Tänak, ebenfalls am Start, hat einen Dreijahresplan erstellt, um nach 2022 in die Königsklasse aufsteigen zu können.

WRC

Von Toni Hoffmann - 05.07.19-12:42

Auch Irland drängt in die Rallye-WM

Japan und Kenia werden wohl 2020 Läufe der Rallye-Weltmeisterschaft sein. Auch Irland, 2007 und 2009 im WM-Kalender, möchte wieder in die Königsklasse zurück. Nach Aussagen von Bobby Willis Chef der nordirischen Rallye «Circuit of Ireland», soll eine Machbarkeitsstudie hierfür erstellt werden, die die WM-Tür öffnen soll.

WRC

Von Toni Hoffmann - 30.06.19-15:39

Haut-Var: Dinkel Sechster hinter Loeb

Der deutsche Vizechampion Dominik Dinkel hat im Hyundai i20 R5 seinen vierten Frankreich-Start bei der südfranzösischen Rallye Haut-Var auf Rang sechs 2:22,6 hinter dem Sieger Thibault Dubrec (Citroen DS3 WRC) beendet. 11,6 Sekunden vor ihm rangierte auf P5 der neunfache Rekordchampion Sébastien Loeb bei der Premiere im Hyundai i20 R5.

ERC

Von Toni Hoffmann - 30.06.19-15:29

Polen: Griebel out, Lukyanuk siegt

Auf der letzten Prüfung der 76. Rallye Polen, vierter Lauf der Europameisterschaft, schied der Deutsche Meister auf Rang sechs durch einen Unfall ohne Personenschaden im Skoda Fabia R5 aus. Der russische Europameister Alexey siegte im Citroen C3 R5 nach 15 Prüfungen 59,8 Sekunden vor dem Finnen Jari Huttunen (Hyundai i20 R5) und 1;51,5 Minuten vor dem Einheimischen Lukasz Habaj, der im Skoda Fabia R5 seine Gesamtführung behauptete. Roman Schwedt erreichte im Peugeot 208 R2 den 17. Platz.

video

Formel E

Formel E 2019 Brooklyn - Jean-Eric Vergne verteidigt den Titel

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

GP-Show Red Bull Ring und Silverstone: Die Gründe

​Nach dem Frankreich-GP brach das grosse Wehklagen aus: Gegen diese Formel Gähn müsse dringend etwas übernommen werden. Aber die Rennen in Österreich und England waren Kracher. Wir sagen wieso.

» weiterlesen

 

Kolumnen

Bilder

Toprak Razgatlioglu

neuSuperbike-WM

Laguna Seca, Sonntag

Huckenbeck gegen Jensen

neuSpeedway-EM

Güstrow 2019

 

tv programm

Motorsport - Porsche GT Magazin

Fr. 19.07., 05:30, SPORT1+


Café Puls mit PULS 4 News

Fr. 19.07., 05:30, Puls 4


Café Puls mit PULS 4 News

Fr. 19.07., 06:00, Pro Sieben


Café Puls mit Puls 4 News

Fr. 19.07., 06:00, Sat.1


Magazin

Fr. 19.07., 06:10, Motorvision TV


Nordschleife

Fr. 19.07., 07:25, Motorvision TV


Rallye Weiz - Der Shakedown, Highlights aus Weiz

Fr. 19.07., 08:15, ORF Sport+


Formel 1

Fr. 19.07., 08:45, ORF Sport+


High Octane

Fr. 19.07., 08:50, Motorvision TV


Super Cars

Fr. 19.07., 10:35, Motorvision TV


Zum TV Programm
3