speednews

WRC

Von Toni Hoffmann - 14.09.19-08:44

Türkei: Ogier greift Lappi an

Citroën ist mit einer Doppelspitze in den Samstag der Rallye Türkei, der elften Runde der Weltmeisterschaft, gestartet. Sébastien Ogier hat im C3 die Offensive auf seinen führenden Teamkollegen Esapekka Lappi eröffnet und seinen Rückstand von 17,7 Sekunden auf nur noch 1,0 Sekunde reduziert, Neuer Dritter (+ 1:00,7) nach dem Pech von Thierry Neuville, der seinen Hyundai i20 beschädigte, ist Teemu Suninen im Ford Fiiesta.

WRC

Von Toni Hoffmann - 13.09.19-08:10

Türkei: Latvala übernimmt die Führung

Jari-Matti Latvala ist als neuer Spitzenreiter in den Freitag beim elften Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft in der Türkei gestartet. Nach der zweiten von 17 Schotterprüfungen führte der Vorjahreszweite im Toyota Yaris 1,1 Sekunden vor dem Auftaktsieger Andreas Mikkelsen im Hyundai i20 und 4,6 Sekunden vor Esapekka Lappi (Citroën C3). Der Vorjahressieger und Tabellenführer Ott Tänak lag in einem weiteren Toyota auf dem fünften Platz (+ 7,5).

WRC

Von Toni Hoffmann - 12.09.19-20:15

Türkei: Mikkelsen und Neuville vorne

Andreas Mikkelsen und Thierry Neuville sind mit ihrer gemeinsamen Bestzeit beim Auftakt zur Rallye Türkei, dem elften Lauf zur Weltmeisterschaft, die ersten Leader. Nach der nur 2,00 km langen Prüfung im Rallye-Zentrum Marmaris lagen sie in den beiden Hyundai i20 WRC 1,6 Sekunden vor Pontus Tidemand im Ford Fiesta. Der Vorjahresieger und Tabellenführer Ott Tänak rangierte im Toyota Yaris auf dem 7. Platz (+ 4,2).

WRC

Von Toni Hoffmann - 11.09.19-13:55

Wales: 59 Teams genannt

Für den drittletzten Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft am ersten Oktober-Wochenende in Wales haben 59 Teams genannt. Elfyn Evans (Ford Fiesta WRC) soll für sein Heimspiel wieder fit sein. Pontus Tidemand wird zum dritten Mal 2019 sein Teampartner sein. Hyundai vertraut in Großbritannien zum zweiten Mal dem Iren Craig Breen den dritten i20 WRC an.

WRC

Von Toni Hoffmann - 11.09.19-13:34

Rallye Türkei bei Red Bull TV

Red Bull TV wird auch den elften Lauf zur Rallye Weltmeisterschaft in der Türkei mit bewegten Bildern begleiten. Mikko Hirvonen wird wieder der Experte sein. Die halbstündigen Zusammenfassungen vom Tagesgeschehen gibt es jeweils um 21:00 Uhr MESZ am Freitag, Samstag und Sonntag. Die 12. Prüfung wird am Samstag ab 13:50 Uhr MESZ umfassend live zu sehen sein. Und immer im Internet unter Red Bull TV.

MotoGP

Von Nora Lantschner - 10.09.19-16:42

Neuer Aragón-Zeitplan: MotoGP um 13 Uhr

Am 22. September findet in Aragón der 14. Grand Prix der Saison statt und MotoGP-Fans sollten sich frühzeitig notieren, dass die Königsklasse MotoGP eine Stunde früher als gewohnt startet, nämlich um 13 Uhr.

Anschließend bestreitet die Moto2-Klasse ihr Rennen um 14.30 Uhr. Der Moto3-Start bleibt unverändert (11 Uhr).

MotoGP

Von Otto Zuber - 09.09.19-17:35

Silverstone 2020: Presale endet heute!

Ab Dienstag, 10. September startet der offizielle Vorverkauf für das MotoGP-Wochenende in Silverstone, das im nächsten Jahr Ende August (28. bis 30. August) über die Bühne gehen soll – die Daten sind noch provisorisch und können geändert werden. Wer nicht so lange warten will, sollte sich auf der Silverstone-Website für den Newsletter anmelden. Damit bekommt man einen Zugang zu den exklusiven Presale-Tickets, die zum günstigsten Preis vergeben werden. Allerdings ist Eile geboten, denn bereits morgen endet die Aktion.

Supersport-WM 300

Von Ivo Schützbach - 08.09.19-21:54

Portimao: 200 Euro Strafe für Ana Carrasco

Wegen Verletzung von Artikel 1.18.1.11 des sportlichen Reglements der Supersport-300-WM bekam Weltmeisterin Ana Carrasco (Kawasaki) in Portimao eine Strafe von 200 Euro aufgebrummt. Der Paragraph besagt, dass eine Minute vor Beginn der Aufwärmrunde die Reifenwärmer abgenommen, der Motorradständer entfernt und das Teampersonal aus der Startaufstellung verschwunden sein muss.

Formel 1

Von Vanessa Georgoulas - 07.09.19-17:34

Nico Hülkenberg muss zu den Stewards

Nico Hülkenberg versuchte im Qualifying von Monza die unliebsame Rolle des Windschatten-Spenders loszuwerden und fuhr deshalb in der ersten Schikane absichtlich durch den Notausgang. Obwohl der Trick nicht aufging, weil der Rest des Feldes im Schleichgang unterwegs war, wurde der Renault-Pilot deshalb vor die Regelhüter zitiert. Denn gemäss Artikel 27.3 des sportlichen Reglements ist es nicht erlaubt, ohne zwingenden Grund neben die Piste zu fahren.

WRC

Von Toni Hoffmann - 07.09.19-10:10

Pontus Tidemand auch in Wales

Pontus Tidemand, der nächste Woche in der Türkei den weiterhin an einer Rückenstauchung laborienden Elfyn Evans im zweiten Ford Fiesta WRC von M-Sport Ford neben Teemu Suninen ersetzt, wird auch in Wales starten. Beim drittletzten Lauf zur Rallye-Welteisterschaft Anfang Oktober auf der britischen Insel wird er den dritten Ford Fiesta WRC neben Evans und Suninen steuern.

video

Speedway-GP

Speedway-GP 2019 Cardiff - Das Finale Re-Live

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

Kolumnen

 

tv programm

Formel 1: Großer Preis von Singapur

Mo. 23.09., 06:00, Sky Sport 1


Café Puls mit Puls 4 News

Mo. 23.09., 06:00, Sat.1


Café Puls mit PULS 4 News

Mo. 23.09., 06:00, Pro Sieben


Formel 1: Großer Preis von Singapur

Mo. 23.09., 06:00, Sky Sport HD


SPORT1 News

Mo. 23.09., 06:30, SPORT1+


Nordschleife

Mo. 23.09., 07:25, Motorvision TV


Südsteiermark - Classic, Highlights

Mo. 23.09., 08:15, ORF Sport+


SPORT1 News

Mo. 23.09., 08:20, SPORT1+


Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin

Mo. 23.09., 08:25, SPORT1+


Motorsport - ADAC MX Masters

Mo. 23.09., 08:45, SPORT1+


Zum TV Programm