Speedway

Speedway-Ostseepokal auch 2018 wieder an zwei Tagen

Von - 07.08.2018 13:07

Das traditionsreiche Rennen um den Speedway-Ostseepokal wird auch in diesem Jahr an zwei Austragungsorten, in Wittstock und Stralsund, mit einer gemeinsamen Wertung ausgetragen.

Die beiden Veranstalter in Wittstock und Stralsund präsentieren dem Publikum ein interessantes und ausgeglichenes Fahrerfeld, mit bekannten Namen und Fahrern, die sich erstmals auf diesen Rennbahnen beweisen wollen. Von den Organisatoren wurden Aktive aus elf Nationen ins Startfeld berufen.

Der erste Lauf erfolgt am Freitag, 10. August, auf dem Heidering Wittstock. Das Stadion öffnet seine Tore um 15 Uhr, um 17 Uhr wird das Training gestartet und der erste Lauf um 19 Uhr. Der Eintritt in Wittstock beträgt 16 €, ermäßigt 14 €.

Das zweite und entscheidende Rennen findet am Samstagabend, 11. August, im Stralsunder Paul-Greifzu-Stadion statt. Der Start erfolgt um 17 Uhr.

Vorläufiges Fahrerfeld:

Tobias Busch D

Steven Mauer D

Dominik Möser D
Geert Bruinsma NL
Claus Vissing DK
Maja Aamand DK
Zdenek Holub CZ
Stanislav Melnychuk UA
Norbert Magosi H
Thomas Sörensen DK
Roland Benkö H
Paco Castagna I
Adrian Cyfer PL
Jaimon Lidsey AUS
Vadim Tarasenko RUS
Vladimir Trofimov PL

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Wir sind gespannt auf den jungen Australier Jaimon Lidsay © Pabijan Wir sind gespannt auf den jungen Australier Jaimon Lidsay
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Speedway-GP

Speedway-GP 2019 Prag - Highlights

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Was die Formel 1 von der MotoGP lernen kann

​In der Formel 1 besteht Handlungsbedarf. Das Interesse geht zurück, Mercedes-Benz siegt sich zu Tode, es wurden Fehler gemacht. Was kann die Formel 1 von der MotoGP lernen?

» weiterlesen

 

tv programm

Tourenwagen: Weltcup

Do. 20.06., 19:30, Eurosport 2


Formula Drift Championship

Do. 20.06., 19:35, Motorvision TV


Motorsport

Do. 20.06., 20:10, Eurosport


Motorsport - Porsche GT Magazin

Do. 20.06., 20:35, SPORT1+


Monster Jam Championship Series

Do. 20.06., 20:55, Motorvision TV


car port

Do. 20.06., 21:45, Hamburg 1


Formel E: FIA-Meisterschaft

Do. 20.06., 22:00, Eurosport 2


Tourenwagen: Weltcup

Do. 20.06., 22:30, Eurosport 2


Racing in the Green Hell

Do. 20.06., 22:40, Motorvision TV


Top Gear

Do. 20.06., 23:00, RTL Nitro


Zum TV Programm
50