Speedway

Wittstock: «Race of the Night» mit zwei GP-Fahrern

Von - 19.10.2018 13:40

Zum Saisonabschluss auf dem Heidering Wittstock wird es beim «Race of the Night» am 20. Oktober einen Vergleich zwischen dem Speedway-Bundesliga-Team aus Wittstock und der polnischen Mannschaft Stal Landsberg geben.

Der Vergleich zwischen den beiden Clubs wird mit Sicherheit sehr spannend, da beide Mannschaften über das Jahr in ihrer jeweiligen Liga sehr guten Sport und erstklassige Unterhaltung geboten haben.
 
Nach dem Ende der Grand-Prix-Saison und des Ligabetriebs befinden sich bereits viele Piloten im Urlaub, deshalb werden beim Clubvergleich einige Gastfahrer an den Start gehen.

Am morgigen Samstag, 20. Oktober, werden ab 14 Uhr die Tore des Heiderings Wittstock geöffnet. Um 15 Uhr beginnt das Training der beiden Teams. Ab 17 Uhr wird es die Fahrervorstellung geben, um 17.15 Uhr erfolgt der Start zum ersten Lauf MSC «Wölfe» Wittstock (D) gegen Stal Landsberg (PL).

Der Eintritt für Erwachsene kostet 18 Euro, ermäßigt 16.

Die Mannschaftsaufstellungen:

MSC Wittstock:
Matej Zagar
Mads Hansen
Tobias Busch
Michael Härtel
Steven Mauer
Lukas Baumann

Stal Landsberg:
Martin Vaculik
Tomas Gapinski
Grzegorz Walasek
Adrian Cyfer
Alan Szczotka
Rafal Karczmarz

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Matej Zagar und Martin Vaculik sind in Wittstock am Start © Pabijan Matej Zagar und Martin Vaculik sind in Wittstock am Start
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Speedway-GP

Speedway-GP 2018 - Festtagsgrüsse der Stars

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Das Erfolgsgeheimnis der populären MotoGP-WM

Die meisten Experten sind sich einig: Die MotoGP-Weltmeisterschaft präsentiert seit Jahren den besten Motorsport der Welt. Wie ist es so weit gekommen?

» weiterlesen

 

tv programm

Sportschau

So. 20.01., 18:00, Das Erste


car port

So. 20.01., 18:30, Hamburg 1


PS - Motorsport: Rallye Dakar 2019

So. 20.01., 18:30, N-TV


sportarena

So. 20.01., 18:45, SWR Fernsehen


SPORT1 News

So. 20.01., 18:55, SPORT1+


Servus Sport aktuell

So. 20.01., 19:15, ServusTV Österreich


SPORT1 News

So. 20.01., 21:30, SPORT1+


sportarena

So. 20.01., 22:20, SWR Fernsehen


SPORT1 News

So. 20.01., 23:20, SPORT1+


SPORT1 News

Mo. 21.01., 00:15, SPORT1+


Zum TV Programm
27