Speedway

Martin Smolinski hat den Speedway-GP nicht abgehakt

Von - 13.12.2018 16:38

Nach den Speedway-Ligen in Polen und Deutschland hat Martin Smolinski auch einen Vertrag in Schweden unterschrieben. «Dort kann ich Woche für Woche Rennen auf höchstem Niveau bestreiten», sagt der Olchinger.

Martin Smolinski bleibt den Landshut Devils in der Deutschen Bundesliga treu und hat seinen Vertrag um zwei Jahre verlängert. Zuvor hat sich der Bayer bereits mit Grünberg in der polnischen Liga geeinigt.

Jetzt hat der 34-Jährige auch einen Vertrag in Schweden unterschrieben, bei Masarna Avesta: «Ich habe ein gutes Angebot erhalten, die Logistik stimmt und in der schwedischen Liga kann ich Woche für Woche auf höchstem Niveau Rennen bestreiten – was mich dem Ziel Rückkehr in den Speedway-Grand-Prix hoffentlich näher bringt.»

Im deutschen Speedway-Paar-Cup hat sich Smolinski erneut mit dem MSC Cloppenburg geeinigt. «Mit Burkhard Timme, dem 1. Vorsitzenden, verbindet mich neben dem Sponsoring mit seinen McDonald’s-Filialen eine gute Freundschaft», sagte der Deutsche Meister. «Da ist es für mich Ehrensache, für seinen Club an den Start zu gehen.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Speedway-GP

Speedway-GP 2018 - Festtagsgrüsse der Stars

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Ducati-Flügel: Was sagt Alfa Romeo-F1-Aerodynamiker?

Der englische Formel-1-Aerodynamiker Ali Rowland-Rouse hat keinen Zweifel: Der Ducati-Flügel erzeugt Downforce. Kalex-Designer Alex Baumgärtel sagt: «Jedes Bauteil an einem Motorrad hat einen aerodynamischen Einfluss.»

» weiterlesen

 

tv programm

Driving Wild mit Marc Priestley

Mo. 18.03., 14:25, Sky Discovery Channel


Formel 1: Großer Preis von Australien

Mo. 18.03., 14:30, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Australien

Mo. 18.03., 14:30, Sky Sport 1


Karen in Action

Mo. 18.03., 15:25, BR-alpha


Formel 1: Großer Preis von Australien

Mo. 18.03., 15:30, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Australien

Mo. 18.03., 15:30, Sky Sport 1


High Octane

Mo. 18.03., 15:55, Motorvision TV


car port

Mo. 18.03., 16:15, Hamburg 1


Formel 1: Großer Preis von Australien

Mo. 18.03., 16:30, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Australien

Mo. 18.03., 16:30, Sky Sport 1


Zum TV Programm
31