Alle News Alle Speednews Aktuelle Ergebnisse Gesamt-Kalender Videos
Der beste Motorsport im Netz.
Speedweek
Letztes Update 27.09.16 12:24:23
SPEEDWEEK Deutschland

Speedway Best Pairs

Speedway Best Pairs 2016 mit zwei deutschen Teams

Von - 01.03.2016 01:36

Sieben Trios bestreiten in drei Rennen die Speedway-Best-Pairs-Serie 2016. Mit den Teams Trans MF (Martin Smolinski, Nicki Pedersen) und City (Kai Huckenbeck, Tobias Kroner) kommen zwei aus Deutschland.

Dieses Jahr sehen wir in Speedway Best Pairs nicht wie bislang Teams aus sieben Nationen gegeneinander kämpfen, sondern 21 Fahrer von sieben Sponsoren-Teams, wie in der Formel 1, MotoGP- oder Superbike-WM üblich. Darunter auch zwei Teams aus Deutschland: Trans MF Pro Racing mit Martin Smolinski, der sich als Verstärkung den dreifachen Weltmeister Nicki Pedersen aus Dänemark geholt hat. Und das City-Team mit Kai Huckenbeck, Tobias Kroner und Tobias Busch.

Die Termine: 2. April Thorn/PL, 5. Mai Landshut/D und 4. Juni Ostrowo/PL.

Alle Teams auf einen Blick:

Team Monster Energy: Greg Hancock, Pawel Przedpelski, Chris Holder

Team Boll: Martin Vaculik, Niels-Kristian Iversen, Patryk Dudek

Team Fogo: Emil Sayfutdinov, Bartosz Zmarzlik

Team Nice: Artem Laguta, Antonio Lindbäck, Kacper Gomolski

Team eport2000.pl: Jaroslaw Hampel, Piotr Protasiewicz, Grzegorz Zengota

Team Trans MF: Nicki Pedersen, Martin Smolinski

Team City: Kai Hukenbeck, Tobias Kroner, Tobias Busch

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Kai Huckenbeck (blau) fährt für das Team von Casino-Betreiber City © Pabijan Kai Huckenbeck (blau) fährt für das Team von Casino-Betreiber City

video

Speedway-GP

Speedway-GP 2016 Stockholm - Doyle, Holder und Lindgren nach dem Rennen

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

Portuguese Speed Championship

Di. 27.09., 10:55, Motors TV


Ginetta GT5 Challenge

Di. 27.09., 11:20, Motors TV


Supercar Challenge

Di. 27.09., 11:45, Motors TV


Classic Races

Di. 27.09., 12:00, Motorvision TV


Italian F4 Championship

Di. 27.09., 12:10, Motors TV


MRF Formula 1600 Championship

Di. 27.09., 12:35, Motors TV


Motorsport - ADAC MX Masters

Di. 27.09., 12:50, SPORT1+


Super Formula Highlights

Di. 27.09., 13:00, Motors TV


Motorsport Live - Audi Sport TT Cup

Di. 27.09., 13:15, SPORT1+


Legenden Rallye 2016, Highlights aus Admont

Di. 27.09., 13:30, ORF Sport+


Zum TV Programm
125,0026