Speedway-Bundesliga

Bundesliga: Stralsund verliert das erste Heimrennen

Von - 07.05.2019 11:08

Beim Auftaktrennen für die Saison 2019 im Paul-Greifzu-Stadion kassierten die Nordsterne Stralsund in der Speedway-Bundesliga gegen die Wölfe Wittstock eine Heimniederlage.

Bis zum 12. Lauf führten die Nordsterne mit zwei Punkten vor den Wölfen, doch am Ende holten die Gäste mit 40:44 Punkten den Sieg. Entscheidend für die Wölfe war nicht nur das 5:1 im ersten Finallauf durch Erik Riss und Nicki Pedersen, sondern auch die starken 14 Punkte durch Gastfahrer Kevin Wölbert.

Eine schwache Leistung zeigten die beiden A-Fahrer der Wölfe, Nicki Pedersen (8) und Piotr Protasiewicz (6). «Letztlich zählt der Sieg», so Teammanagerin Manuela Hinrichs.

Die Bahn musste aufgrund des Regens in der Nacht zuvor aus Sicherheitsgründen angepasst und beim Start verengt werden. «Sie war nicht so gut, wie ich sie von meinen anderen Rennen auswärts gewohnt bin», urteilte der dreifache Weltmeister Pedersen. «Sie war zu eng und an einigen Stellen sehr schwer zu fahren.»

Ergebnisse Bundesliga Stralsund vs. Wittstock:

1. Wittstock, 44 Punkte:
Nicki Pedersen 8, Piotr Protasiewicz 6, Erik Riss 9, Kevin Wölbert 14, Steven Mauer 3, Lukas Baumann 1, Mirko Wolter 3.

2. Stralsund, 40 Punkte:
David Bellego 8, Grigorij Laguta 14, Tobias Busch 9, Dominik Möser 6, Celina Liebmann 0, Ben Ernst 3.

Stand nach 2 Rennen:

1. Wittstock 1 Rennen / 2 Matchpunkte / 44 Laufpunkte
2. Landshut 1 / 2 / 42
3. Brokstedt 1 / 0 / 41
4. Stralsund 1 / 0 / 40
5. DMV White Tigers 0 / 0 / 0

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Speedway-GP

Speedway-GP 2019 Warschau - Highlights

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Der Zwist zwischen KTM und Zarco: Längst vergessen?

Der französische MotoGP-Pilot Johann Zarco machte sich bei KTM-Chef Stefan Pierer in Jerez durch rufschädigende Aussagen unbeliebt. Nach einem reinigenden Gewitter geht's wieder vorwärts.

» weiterlesen

 

tv programm

Motorsport - ADAC GT Masters Magazin

So. 19.05., 23:30, Sport1


Tourenwagen: Weltcup

So. 19.05., 23:30, Eurosport 2


Formula Drift Championship

So. 19.05., 23:50, Motorvision TV


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mo. 20.05., 00:30, Eurosport 2


Die 24 Stunden vom Nürburgring - Das größte Autorennen der Welt: Qualifying

Mo. 20.05., 00:35, RTL Nitro


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mo. 20.05., 01:00, Eurosport 2


Sport und Talk aus dem Hangar-7

Mo. 20.05., 01:20, ServusTV Österreich


car port

Mo. 20.05., 01:45, Hamburg 1


Sport und Talk aus dem Hangar-7

Mo. 20.05., 02:05, ServusTV


X-Bow Battle

Mo. 20.05., 02:45, ORF Sport+


Zum TV Programm
11