Speedway-Bundesliga

Bundesliga: Für die Tiger & Wikinger geht’s um alles

Von - 12.06.2019 09:12

In der kommenden Begegnung der Speedway-Bundesliga am 16. Juni in Diedenbergen können sich weder die DMV White Tigers noch die Wkinger aus Brokstedt eine Niederlage erlauben.

Nach der 39:48-Niederlage in Wittstock müssen die DMV White Tigers ihr Rennen am kommenden Sonntag (16. Juni) gegen den MSC Brokstedt gewinnen, um eine kleine Chance auf das Finale zu wahren. Die Wikinger haben die gleiche Ausgangsbasis: Auch für sie ist es die letzte Möglichkeit, im Rennen um den Finaleinzug zu bleiben.

Beide Mannschaften müssen auf ihre eifrigsten Punktesammler verzichten. Bei den Tigers fehlt Kevin Wölbert, der ebenso in der polnischen Liga im Einsatz ist, wie Brokstedts Kapitän Kai Huckenbeck. Ein Blick auf die Aufstellungen zeigt, dass es ein enges Match werden könnte.

Brokstedts Managerin Sabrina Harms schickt folgende Fahrer in die LVM Rhein-Main-Arena nach Diedenbergen: Rune Holta (N), Bartosz Smektala (PL), Lukas Fienhage, Max Dilger, Norick Blödorn und Danny Maaßen.

Sönke Petersen, Teammanager der Tigers, hat für das Heimrennen nominiert: Robert Lambert (GB), Jonas Jeppesen (DK), René Deddens, Daniel Spiller, Marius Hillebrand, Ethan Spiller und Julian Bielmeier.

«Die Situation ist klar, uns hilft nur ein Sieg», unterstreicht Harms. «Leider steht die Bundesliga in der Wertigkeit weit hinter den ausländischen Ligen., somit müssen wir immer wieder flexibel in der Mannschaftsplanung sein.»

Am Sonntag werden in den Reihen der Brokstedter gleich zwei Talente ihr Bundesliga-Debüt feiern: Neben dem polnischen U21-Weltmeister Bartosz Smektala startet mit Norick Blödorn ein Schleswig-Holsteiner. Der 15-Jährige aus Flintbek bei Kiel zählt als großes Talent und hat erst kürzlich in die 500-ccm-Klasse gewechselt. «Wir wollen Norick behutsam an die Aufgaben innerhalb des Teams heranführen», so Harms.

Mit einem Sieg in Diedenbergen müsste für Brokstedt eine Woche später ein weiterer Erfolg her, um die Bundesliga weiter spannend zu halten. Am 22. Juni empfangen die Wikinger zuhause den MC Stralsund.

Tabelle nach 5 Rennen:

1. Landshut 2 Rennen / 4 Matchpunkte / 97 Laufpunkte
2. Wittstock 3 / 4 / 125
2. Diedenbergen 2 / 2 / 89
4. Stralsund 2 / 0 / 74
5. Brokstedt 1 / 0 / 41

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Robert Lambert führt die White Tigers an © Goffelmeyer Robert Lambert führt die White Tigers an Brokstedts Norick Blödorn gilt als großes Talent © Copyright-Free Brokstedts Norick Blödorn gilt als großes Talent
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Speedway-GP

Speedway-GP 2019 Prag - Pressekonferenz nach dem Rennen

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vettel, Ferrari, FIA: Formel 1 in der Zwangsjacke

​Die Formel 1 erstickt am eigenen Reglement: Es war klar, dass der Autoverband FIA die Fünfsekundenstrafe für Sebastian Vettel in Kanada nicht kippen würde. Die Regelhüter wären unglaubwürdig geworden.

» weiterlesen

 

tv programm

Superbike: Weltmeisterschaft

Mi. 26.06., 23:30, Eurosport 2


Motorsport

Do. 27.06., 00:00, Eurosport


Rallye Weltmeisterschaft

Do. 27.06., 00:15, ORF Sport+


Superbike: Weltmeisterschaft

Do. 27.06., 00:30, Eurosport 2


Motorsport - Porsche GT Magazin

Do. 27.06., 01:00, SPORT1+


Superbike: Weltmeisterschaft

Do. 27.06., 01:00, Eurosport 2


Motorsport - Porsche GT Magazin

Do. 27.06., 01:25, SPORT1+


Tourenwagen: Weltcup

Do. 27.06., 01:30, Eurosport 2


car port

Do. 27.06., 01:45, Hamburg 1


Motorsport - Porsche GT Magazin

Do. 27.06., 01:50, SPORT1+


Zum TV Programm
45