Speedway-GP

Aufgepasst: Cardiff-GP mit spezieller Anfangszeit

Von - 20.07.2018 14:26

Der Speedway-GP in Cardiff markiert nicht nur den Saisonhöhepunkt, er ist auch die Halbzeit der Weltmeisterschaft 2018. Das Rennen wird am Samstagabend ab 18.15 Uhr MESZ live und in HD im Webstream übertragen.

Bereits um 17.55 Uhr MESZ beginnt am Samstagabend in Cardiff die Fahrervorstellung. Um 18.15 Uhr ist der Start zum ersten Lauf des fünften von zehn Grands Prix in dieser Saison.

Das Megaspektakel wird in Deutschland auf der Website von Promoter BSI live, kostenlos, in HD und mit englischem Kommentar von Nigel Pearson und Experte Kelvin Tatum übertragen.

Tai Woffinden kommt als Führender zu seinem Heimrennen und hat elf Punkte Vorsprung auf den Schweden Fredrik Lindgren. Er gewann zwei der bisher vier Grands Prix und ist auf dem besten Weg, als erster Engländer zum dritten Mal Speedway-Weltmeister zu werden.

«Speedway ist ein verrückter Sport», weiß der 27-Jährige. «Im Bruchteil einer Sekunde kann sich alles ändern. Du kannst nichts als gegeben hinnehmen, so lange nicht die karierte Flagge fällt. Ich kümmere mich deshalb nicht darum, was in der Serie passiert. Ich konzentriere mich darauf, jedes Mal das Finale zu erreichen. Ich weiß: Wenn mir das gelingt, dann werde ich Weltmeister.»

Die Briten haben im Nationalstadion von Wales zwei weitere Eisen im Feuer: Craig Cook, der in keinem Grand Prix 2018 über drei Punkte hinauskam, und Robert Lambert. Der Youngster erhielt als Britischer Meister die Wildcard.

ZUM LIVESTREAM

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Der Speedway-GP in Cardiff ist immer besonders © Pabijan Der Speedway-GP in Cardiff ist immer besonders Tai Woffinden kommt als Nummer 1 zum Heimrennen © Pabijan Tai Woffinden kommt als Nummer 1 zum Heimrennen
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Speedway der Nationen

Speedway der Nationen 2019 Togliatti - Tag 1 Highlights

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

GP-Show Red Bull Ring und Silverstone: Die Gründe

​Nach dem Frankreich-GP brach das grosse Wehklagen aus: Gegen diese Formel Gähn müsse dringend etwas übernommen werden. Aber die Rennen in Österreich und England waren Kracher. Wir sagen wieso.

» weiterlesen

 

tv programm

Classic

Mo. 22.07., 13:25, Motorvision TV


Top Speed Classic

Mo. 22.07., 13:55, Motorvision TV


Rallye: FIA-Europameisterschaft

Mo. 22.07., 14:30, Eurosport 2


High Octane

Mo. 22.07., 16:05, Motorvision TV


car port

Mo. 22.07., 16:15, Hamburg 1


Die Gebrauchtwagen-Profis - Neuer Glanz für alte Kisten

Mo. 22.07., 18:15, DMAX


Servus Sport aktuell

Mo. 22.07., 19:15, ServusTV Österreich


Formula Drift Championship

Mo. 22.07., 19:35, Motorvision TV


Monster Jam Championship Series

Mo. 22.07., 20:55, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Großbritannien

Mo. 22.07., 21:00, Sky Sport 2


Zum TV Programm
51