Speedway-GP

Speedway-GP Prag Samstagabend im Gratis-Livestream

Von - 15.06.2019 08:28

Die Polen Bartosz Zmarzlik und Patryk Dudek kommen als gemeinsame Führende der Weltmeisterschaft zum Speedway-GP in die tschechische Hauptstadt Prag. Antonio Lindbäck war Schnellster im Qualifying.

Mit 28 Punkten liegen Bartosz Zmarzlik und Patryk Dudek vor dem Prag-GP in Führung, ihnen folgen in den Gesamtwertung Warschau-Sieger Leon Madsen (26) und der Slowake Martin Vaculik (24).

Schnellster des Qualifyings am Freitagabend, welches über die Vergabe der Startplätze im Rennen entscheidet, war Antonio Lindbäck. Dem Schweden folgten Madsen, Nachrücker Robert Lambert (für Greg Hancock) und Rückkehrer Maciej Janowski. Weltmeister Tai Woffinden fehlt nach seinem Sturz in der polnischen Liga verletzungsbedingt, für ihn kommt der Australier Max Fricke zum Einsatz.

«Ich fuhr raus, wollte ein gutes Gefühl für mein Motorrad kriegen und die Zeit genießen», meinte Lindbäck nach seiner Qualifying-Bestzeit. «Manchmal läuft es gut, wenn du nicht darüber nachdenkst.»

Der WM-Zwölfte wird im dritten Grand Prix des Jahres zweimal vom inneren Startplatz Rot losbrausen: «Wenn du von dort den Start gewinnst oder mit den anderen gleichauf bist, kannst du entscheiden, wo du fahren willst. Wenn du den Start verpatzt, bist du blockiert. Der Startplatz hat Vor- und Nachteile.»

Lokalheld Vaclav Milik sorgte im Qualifying ebenfalls für Aufsehen und fuhr überraschend die langsamste Zeit.

Das Rennen wird in Deutschland am Samstagabend ab 19 Uhr kostenlos, in HD und mit englischem Kommentar im Livestream auf der Internetseite von Promoter IMG übertragen.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht

video

Speedway der Nationen

Speedway der Nationen 2019 Togliatti - Tag 2 Highlights

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

GP-Show Red Bull Ring und Silverstone: Die Gründe

​Nach dem Frankreich-GP brach das grosse Wehklagen aus: Gegen diese Formel Gähn müsse dringend etwas übernommen werden. Aber die Rennen in Österreich und England waren Kracher. Wir sagen wieso.

» weiterlesen

 

tv programm

High Octane

Mi. 24.07., 05:05, Motorvision TV


car port

Mi. 24.07., 05:15, Hamburg 1


Café Puls mit PULS 4 News

Mi. 24.07., 05:30, Puls 4


Café Puls mit Puls 4 News

Mi. 24.07., 06:00, Pro Sieben


Café Puls mit Puls 4 News

Mi. 24.07., 06:00, Sat.1


Nordschleife

Mi. 24.07., 07:30, Motorvision TV


Rallye

Mi. 24.07., 08:30, Eurosport


High Octane

Mi. 24.07., 08:50, Motorvision TV


Super Cars

Mi. 24.07., 10:40, Motorvision TV


ERC All Access

Mi. 24.07., 11:00, Eurosport 2


Zum TV Programm
264