Speedway Team Cup

René Deddens: «Titelverteidigung wird schwierig»

Von - 23.03.2019 19:11

Der MSC Cloppenburg stellte jetzt seine Aufgebote für den Paar Cup und den Team Cup vor. Am 13. und 14. April wird in der Speedway-Arena an der Boschstraße in Cloppenburg gefahren.

Team-Manager Manfred Bäker und seine zweite Hand, Thore Weiner, präsentierten der Presse in der Speedway-Arena in Cloppenburg ihre Aufgebote für den Paar Cup und den Team Cup. Beide Wettbewerbe werden am 13. und 14. April in der Soestestadt ausgetragen.

Titelverteidiger im Speedway Paar Cup ist der MSC Cloppenburg, der nach Platz 2 im Jahr 2015 und Platz 4 zwei Jahre später in Herxheim sich 2018 in Wittstock erstmals den Titel sichern konnte. «Dieses deutsche Prädikat mit Fahrern aus der 1. und 2. Bundesliga wurde jetzt erstmals zu uns nach Cloppenburg vergeben», freute sich Bäker, «dafür sagen wir dem DMSB herzlichen Dank.»

Im zehnten Jahr des Bestehens der Cloppenburger Speedway-Arena haben sieben Teams für den Paar Cup 2019 gemeldet. Das sind neben Gastgeber MSC Cloppenburg die Teams vom MSC Nordstern Stralsund, MSC Diedenbergen, MSC Berghaupten, AC Landshut, MSC Dohren und MSC Wittstock. Für den MSC Cloppenburg starten René Deddens, Lukas Fienhage und Martin Smolinski.

Im Team Cup sind die MSC Cloppenburg Fighters ebenfalls Titelverteidiger. Da nach dem neuen Reglement an der Position 1 entweder ein ausländischer Fahrer oder ein Fahrer über 25 Jahre im Team sein kann, trennte sich der Club vom Dänen Mads Hansen. Bäker: «Das war klar, dass wir uns hier für unseren Kapitän René Deddens entschieden haben.»

Auf den weiteren Positionen fahren Lukas Fienhage, Niels Oliver Wessel, Jonny Wynant (250 ccm), Tomek Matten Dau und Kevin Lück. Das Durchschnittsalter der Cloppenburger beträgt 22 Jahre. René Deddens, der Kapitän der MSC Cloppenburg Fighters hält die Titelverteidigung für schwierig: «Ich schätze Berghaupten und Olching sehr stark ein, uns sehe ich am Ende an eher an Position 3.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Die Fighters vom MSC Cloppenburg sind Titelverteidiger im Team Cup © Hagen Die Fighters vom MSC Cloppenburg sind Titelverteidiger im Team Cup
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Langbahn-WM

Langbahn-WM 2019 - Imagefilm Martin Smolinski

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Valentino Rossi: Die Motorsport-Welt verneigt sich

Valentino Rossi (40) hat zwar den Sieg beim Argentinien-GP um 9,8 Sekunden verspielt. Aber sein GP-Debüt liegt 23 Jahre zurück. Der Motorrad-Gott hat seither 233 GP-Podestplätze und die Herzen unzähliger Fans erobert.

» weiterlesen

 

tv programm

Car History

Mo. 22.04., 13:40, Motorvision TV


Perfect Ride

Mo. 22.04., 14:25, Motorvision TV


car port

Mo. 22.04., 16:45, Hamburg 1


Car History

Mo. 22.04., 17:15, Motorvision TV


sportarena

Mo. 22.04., 18:45, SWR Fernsehen


Car History

Mo. 22.04., 19:05, Motorvision TV


X-Bow Battle

Mo. 22.04., 19:15, ORF Sport+


Formel E: FIA-Meisterschaft

Mo. 22.04., 19:30, Eurosport 2


Formel 1: Großer Preis von China

Mo. 22.04., 21:00, Sky Sport 1


Formel 1: Großer Preis von China

Mo. 22.04., 21:00, Sky Sport HD


Zum TV Programm
13