Supersport-WM

Anthony West: «Versprechen wurden nicht gehalten»

Von - 17.02.2017 14:07

Rechtzeitig vor dem Phillip-Island-Test ist die Yamaha R6 von Anthony West fertig. Nun steht dem Australier eine Anreise von 1900 km bevor.

Auch für einen Lokalmatador kann die Anreise zum Heimrennen eine Tortur sein. Für Anthony West bedeutet das eine Anreise von 1900 km, um am 20./21. Februar am Wintertest auf Phillip Island und anschließend an selber Stelle am ersten Saisonmeeting der Supersport-WM teilzunehmen.

Zum Vergleich: Von Flensburg bis nach San Marino sind es lediglich 1600 km.

Der 35-Jährige hat mittlerweile bestätigt, dass auch seine Teilnahme am Meeting in Thailand finanziell abgesichert ist. Bis es soweit war, musste West einige Rückschläge hinnehmen. «Die Nächte waren kurz und obwohl viele Personen ihre Versprechungen nicht gehalten haben, habe ich mein Lachen nicht verloren», sagte West. «Dafür haben mir ein paar andere Menschen umso mehr geholfen.»

Es handelt sich dabei hauptsächlich um tatkräftige Unterstützung beim Aufbau der Yamaha R6, mit der sich West sogar Siegchancen ausrechnet. «2016 wurde ich Dritter und habe 90% vom Rennen geführt. Ich habe den Sieg nur verpasst, weil mein Bike zu wenig Leistung hatte. Aber in diesem Jahr haben wir einen stärkeren Motor», grinste West. «Wir haben innerhalb einen Monat ein WM-taugliches Motorrad aufgebaut, dafür brauchen andere Teams einen ganzen Winter. Bei einem solchen Einsatz, hat man den Sieg verdient.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Anthony West, im Hintergrund arbeiten seine Mechaniker Nick und Dave © Facebook/Anthony West Anthony West, im Hintergrund arbeiten seine Mechaniker Nick und Dave
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Supersport-WM

Supersport-WM 2018 Yamaha - Offizielles Team Launch Video

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

Isle of Man Tourist Trophy 2017

So. 20.05., 18:30, Motorvision TV


Isle of Man Tourist Trophy 2017

So. 20.05., 19:25, Motorvision TV


Formel E in Berlin

So. 20.05., 19:30, Eurosport 2


Porsche Supercup Series

So. 20.05., 19:45, ORF Sport+


Motocross

So. 20.05., 20:15, Eurosport 2


Isle of Man Tourist Trophy 2017

So. 20.05., 20:20, Motorvision TV


Dunlop Super 2 Series

So. 20.05., 20:30, Motors TV


Isle of Man Tourist Trophy 2017

So. 20.05., 21:15, Motorvision TV


Stop and Go

So. 20.05., 21:15, Motors TV


Mobil 1 the Grid

So. 20.05., 21:30, Motors TV


Zum TV Programm
12