Supersport-WM

Sensation: Anthony West bekommt eine Werks-Kawasaki

Von - 16.12.2017 16:22

So frühzeitig wie lange nicht mehr weiß Anthony West, was er im nächsten Jahr machen wird. Mit eigenem Team, aber einer ZX-6R von Puccetti Kawasaki greift der Australier in der Supersport-WM 2018 an.

Große Sprünge wird Anthony West auch in der Saison 2018 nicht machen können, doch der 36-Jährige kann in der Supersport-WM 2018 mit einem technisch konkurrenzfähigem Paket angreifen. Die Yamaha R6, mit der West die Saison 2017 als Gaststarter auf Phillip Island begann, steht zum Verkauf. Die letzten beiden Saisonrennen in Jerez (3.) und Doha (5.) bestritt er im Puccetti Team mit einer Werks-Kawasaki ZX6-R.

Und mit diesem Motorrad wird West auch 2018 antreten!

«Ich habe mich durch gerungen und mein eigenes Team aufgestellt – 2018 bin ich also Teammanager und Pilot in Personalunion», verkündete West. «Ferry Schoenmakers von EAB war mir behilflich, alles in die Reihe zu bringen – und das in Kooperation mit Puccetti Kawasaki, mit deren Hilfe ich eine ZX-6R einsetzen werde. Ich habe vier Mechaniker und ein Bike, mit dem ich Rennen gewinnen kann.»

West kann auf Sponsoren wie EAB, Füsport, Putoline Oil, Green Tea X50 und Rivamoto zählen. Das Team tritt als EAB antwest Racing auf und soll langfristig bestehen. «Trotz der Unterstützung großartiger Menschen, brauchen wir weitere Sponsoren», sagte West. «Ich freue mich schon auf die Herausforderung, mein eigenes Team zu führen. Ich hoffe es in den kommenden Jahren wachsen zu sehen. Zuerst fokussieren wir uns aber auf die kommende Saison.»


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Anthony West und Ferry Schoenmakers © EAB antwest Racing Anthony West und Ferry Schoenmakers
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Supersport-WM

Supersport-WM 2018 Yamaha - Offizielles Team Launch Video

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Das Erfolgsgeheimnis der populären MotoGP-WM

Die meisten Experten sind sich einig: Die MotoGP-Weltmeisterschaft präsentiert seit Jahren den besten Motorsport der Welt. Wie ist es so weit gekommen?

» weiterlesen

 

tv programm

Motorsport

Di. 15.01., 23:35, Eurosport


SPORT1 News

Mi. 16.01., 01:10, SPORT1+


SPORT1 News

Mi. 16.01., 01:35, SPORT1+


car port

Mi. 16.01., 01:45, Hamburg 1


SPORT1 News

Mi. 16.01., 05:00, SPORT1+


High Octane

Mi. 16.01., 05:05, Motorvision TV


SPORT1 News

Mi. 16.01., 06:50, SPORT1+


Nordschleife

Mi. 16.01., 07:25, Motorvision TV


High Octane

Mi. 16.01., 08:45, Motorvision TV


car port

Mi. 16.01., 10:00, Hamburg 1


Zum TV Programm
16