Supersport-WM

Startverbot: Wie schlecht geht es Michael Canducci?

Von - 21.03.2018 12:02

Der Crash von Michael Canducci beim Saisonauftakt in Australien hat schwerwiegendere Folgen, als es zunächst den Anschein machte. Der Italiener von Go Eleven Kawasaki erhielt für das Meeting in Thailand Startverbot.

Vor vier Wochen im Rennen der Supersport-WM auf Phillip Island wurde Michael Canducci von Hannes Soomer abgeschossen. Der Go Eleven-Pilot schien zunächst unverletzt, schlug beim Sturz aber heftig mit dem Kopf auf und konnte sich an nichts mehr erinnern. Der junge Italiener wurde zur Beobachtung seiner schweren Gehirnerschütterung ins Krankenhaus transportiert.

Und die Genesung von dem 'leichten' Schädel-Hirn-Trauma“ dauert weiter an: Wie Go Eleven-Teamchef Denis Saccetti mitteilte, wird Canducci wegen Bedenken der Ärzte beim anstehenden Meeting auf dem Chang International Circuit in Buriram/Thailand vom Australier Ted Collins ersetzt.

Collins gewann 2017 die australische Supersport-Serie mit Suzuki, verfügt aber weder Streckenkenntnisse und hat auch keine Erfahrungen mit der Kawasaki ZX-6R. Das Meeting in Buriram wird sein WM-Debüt.

«Ich danke dem Team vor allem dafür, dass sie an mich glauben und mir diese Gelegenheit ermöglichen», sagte der Australier. «Für mich wird alles neu sein: Die Strecke, das Bike und mein ersten Rennen auf WM-Niveau. Ich hoffe dem Team ihr Vertrauen mit einem guten Ergebnis rechtfertigen zu können und werde das Maximum geben.»

Das Comeback von Canducci wird für den Europaauftakt Mitte April in Aragón in Aussicht gestellt.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Die Go Eleven-Kawasaki von Michael Canducci wird in Thailand von Ted Collins pilotiert © Gold & Goose Die Go Eleven-Kawasaki von Michael Canducci wird in Thailand von Ted Collins pilotiert
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Supersport-WM

Supersport-WM 2018 Yamaha - Offizielles Team Launch Video

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

car port

Fr. 24.05., 23:45, Hamburg 1


car port

Sa. 25.05., 00:45, Hamburg 1


Racing in the Green Hell

Sa. 25.05., 00:50, Motorvision TV


Racing Files

Sa. 25.05., 01:15, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Sa. 25.05., 01:45, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Sa. 25.05., 01:45, Sky Sport 1


Perfect Ride

Sa. 25.05., 03:00, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Sa. 25.05., 03:45, Sky Sport 2


FIA Formel E

Sa. 25.05., 05:00, ORF Sport+


High Octane

Sa. 25.05., 05:10, Motorvision TV


Zum TV Programm
17