Steckbrief

Claire Williams

Management

Vorname: Claire
Nachname: Williams
Spitzname:
Webseite:
Twitter:
Nationalität: Großbritannien
Geburtsdatum: 21.07.1976 in Windsor, Großbritannien (42 Jahre, 2 Monate und 1 Tag)
Familienstand: k.A.
Wohnort:
Größe:
Gewicht:
Hobbys:
Lieblingssportart(en):
Lieblingsstrecke:
Lieblingsspeise(n):
Lieblingsmusik:

Claire Williams ist die Tochter von Sir Frank Williams und Lady Virginia Williams und schnupperte seit Kindesbeinen Motorsportluft, indem sie ihre Eltern oft zu den Rennen begleitete und schön früh während der Schulferien im Büro mitarbeitete. Sie studierte an der Universität von Newcastle Politikwissenschaften und machte 1999 ihren Abschluss. Ein Jahr später bekam sie den Posten als Pressesprecher der Rennstrecke in Silverstone.

2002 wurde Claire Williams festes Mitglied des Teams ihres Vaters, als sie die Rolle der Chefin der Kommunikationsabteilung übernahm. 2011 folgte die Beförderung zur Leiterin der Abteilung Marketing und Kommunikation. Als Frank Williams sich 2013 aus dem Tagesgeschäft des Teams zurückzog, übernahm Claire als stellvertretende Teamchefin seine Aufgaben. In dieser Rolle hat sie auch weiterhin die Verantwortung für Marketing, Kommunikation und alle kommerziellen Aspekte des Teams. Sie führt das drittälteste Formel-1-Team (nach Ferrari und McLaren) mit Umsicht und gesundem Menschenverstand.

Herbst und Winter 2016 wurden turbulent für die quirlige Engländerin: Zunächst verkündete Felipe Massa in Monza seinen Rücktritt von der Formel 1. Dann trat nach dem WM-Finale von Abu Dhabi überraschend Weltmeister Nico Rosberg zurück. Mercedes hatte von Anfang an den Williams-Piloten Valtteri Bottas auf dem Radar. Claire Williams konnte Massa zum Rücktritt vom Rücktritt bewegen, was eine Personalrochade möglich machte – Bottas von Williams zu Mercedes, Massa aus der Formel-1-Frührente für ein Jahr zurück ins Renncockpit: Er nahm 2017 seine vierte und unwiderruflich letzte Williams-Saison an der Seite des kanadischen Teenagers Lance Stroll in Angriff. Claire Williams sei Dank.

Allerdings entwickelte sich die Saison nicht wie gewünscht: Massa fuhr selten mit dem alten Feuer, und der junge Stroll machte besonders im ersten Saisonteil zu viele Fehler. Immerhin errang er in Baku mit Platz 3 auch einen Podestrang. Williams schloss den Konstrukteurs-Pokal auf dem fünften Schlussrang ab.

Claire Williams lebt mit ihrem Freund Andrew Murdoch in Newbury. Abseits der Rennstrecke waren die Geschehnisse erfreulicher: Am 10. Oktober 2017 kam ein gesunder Junge zur Welt.

Claire Williams © Pan Images Claire Williams

Lebenslauf

Meisterschaftsgewinne

Newsüberblick

Ergebnisse

video

DTM

DTM 2018 Red Bull Ring - Rennen 1 Re-Live

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

editorial

Von Günther Wiesinger

Wayne Rainey und Misano: 25 Jahre danach

Vor 25 Jahren erlebte der dreifache 500-ccm-Weltmeister Wayne Rainey in Misano seinen verhängnisvollen Unfall. Der Yamaha-Star stürzte als 500-ccm-WM-Leader und sitzt seither im Rollstuhl.

» weiterlesen

 
 

tv programm

SPORT1 News

Sa. 22.09., 17:55, SPORT1+


Sportschau

Sa. 22.09., 18:00, Das Erste


Porsche Carrera Cup Deutschland 2018

Sa. 22.09., 18:15, ORF Sport+


Deutschland, deine Geschichte - Das Beste aus der Deutschen Wochenschau

Sa. 22.09., 18:15, Spiegel Geschichte


Sportschau

Sa. 22.09., 18:30, Das Erste


Lotus Cup Europe

Sa. 22.09., 18:30, Motors TV


ADAC GT Masters 2018

Sa. 22.09., 19:00, ORF Sport+


Servus Sport aktuell

Sa. 22.09., 19:15, ServusTV Österreich


LMP3 Cup Championship

Sa. 22.09., 19:30, Motors TV


Formula E

Sa. 22.09., 19:30, Motors TV


Zum TV Programm
5