Superstock-1000-EM

Imola, Qualifying: Regen spült Reiti auf Startplatz 9

Von - 12.05.2018 15:42

Beim Meeting der Superstock-1000-Klasse in Imola trifft Markus Reiterberger erstmals auf echte Konkurrenz. Auf nasser Piste erreichte der BMW-Pilot nur den ungewohnten neunten Startplatz. Jan Bühn auf 19.

Ein Regengott war Markus Reiterberger noch nie, seine Siege bei den Superstock-Meetings in Aragón und Assen fuhr der AlphaRacing Van Zon BMW-Pilot auf trockener Piste ein. Weil es aber in Imola zuvor in der Superpole 2 der Supersport-WM regnete, setzten im Qualifying der Superstock-Klasse andere Piloten die Akzente.

Vor allem Max Scheib (Aprilia) und Luca Salvadori (BMW) stritten um die Pole-Position und wechselten sich mehrfach an der Spitze der Zeitenliste ab. Als gegen Ende der Session die Bedingungen besser wurden, mischte mit Alessandro Delbianco ein weiterer BMW-Pilot vorne mit. Am Ende setzte sich der Chilene Scheib auf der Aprilia in 2:03,219 min vor Delbianco und Salvadori durch.

Zum Vergleich: Im trockenen Training wurden Rundenzeiten um 1:49 min gefahren!

Mit 2,6 sec Rückstand auf die Pole-Zeit erreichte Markus Reiterberger den neunten Startplatz. Für den Bayer kein Drama, denn für Sonntag ist sonniges Wetter angesagt.

Übrigens: Sieben Minuten vor dem Ende lagen acht von 24 Teilnehmern noch außerhalb der 107-Prozent-Hürde, unter anderem der zweite Deutsche im Feld, Jan Bühn. Während der 27-Jährige aus Heidelberg noch Startplatz 19 erreichte, scheiterten vier Teilnehmer bis zum Schluss an der Qualifikationshürde.


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Markus Reiterberger muss im Rennen der Superstock-1000-EM aus der dritten Reihe starten © Gold & Goose Markus Reiterberger muss im Rennen der Superstock-1000-EM aus der dritten Reihe starten
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

IDM

IDM 2018 Oschersleben - Web-TV Reportage vom Saisonauftakt

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

On Tour

Mi. 23.05., 12:15, Motorvision TV


FIM Ice Speedway Gladiators World Championship

Mi. 23.05., 12:15, Motors TV


Ginetta GT5 Challenge

Mi. 23.05., 13:15, Motors TV


Volkswagen Racing Cup UK

Mi. 23.05., 13:45, Motors TV


Michelin Le Mans Cup

Mi. 23.05., 14:15, Motors TV


The Great History of the 24 Hours of Le Mans

Mi. 23.05., 14:45, Motors TV


Motorsport Show

Mi. 23.05., 15:00, Motors TV


Porsche Supercup Series

Mi. 23.05., 15:45, ORF Sport+


High Octane

Mi. 23.05., 15:50, Motorvision TV


Blancpain GT Sports Club

Mi. 23.05., 16:00, Motors TV


Zum TV Programm
11