Strassensport

Suzuki NightRun: Mit Highspeed über den Flugplatz

Von - 09.08.2018 09:58

Bestes Wetter, tolles Publikum und begeisterte Fahrer: Der Suzuki NightRun auf dem Flugplatz Neuhardenberg war ein voller Erfolg. Dabei war nahezu jede Motorradgattung vertreten.

Bestes Sommerwetter lockte hunderte Besucher am 4. August zum Flugplatz Neuhardenberg. Die 3,5 Kilometer lange Start- und Landebahn bot beste Voraussetzungen um als Schauplatz des ersten Suzuki NightRuns in diesem Jahr zu dienen.

Suzuki Deutschland war mit einem Großaufgebot vor Ort und bot neben den eigentlichen Sprintrennen auch Probefahrten mit den aktuellen Suzuki Maschinen, eine Motorradausstellung und musikalische Unterhaltung mit einem Discjockey. Die Sprintrennen, markenoffen und für die Fahrer kostenlos, fanden auf einer klassischen 1/8-Meile-Strecke statt.

Es zählte jedoch nicht nur der Sieg über den Sprint auf der 1/8-Meile, sondern auch die Zeit für die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h. Das Teilnehmerfeld war dabei unglaublich vielfältig: Vom Serienbike, über komplett umgebaute Sportler bis hin zu Elektro-Motorrädern und sogar Trikes, war nahezu jede Fahrzeuggattung vertreten.

Zur Eröffnung des Abends gab es einen Showrun mit «Lucas.Lit» und «Blackout». Die erfolgreichen Moto-Vlogger und Instagrammer demonstrierten den Zuschauern den Ablauf der Beschleunigungsrennen. Sehr zur Freude der zahlreich erschienen Besucher, denn vor Ort waren auch viele Fans der beiden Influencer. Immer wieder starteten die beiden mit der GSX-R1000 gegeneinander und lieferten sich heiße Duelle.

Auch Christoph Horvath vom Magazin «1000PS» war als Teilnehmer vor Ort und bespaßte das Publikum unter anderem mit diversen Vergleichsrennen zwischen der Suzuki GSX-R125 und GSX-S125.

Bei den Fahrern kam die Veranstaltung super an: Sie freuten sich, ihr Motorrad legal und im sicheren Umfeld austesten zu können und ihre Beschleunigungszeit von 0-100 km/h messen zu lassen. Dass die Teilnahme kostenlos und den Fahrern aller Fabrikate möglich war, rundete das ungewöhnliche Angebot perfekt ab.

Auch die Zuschauer waren bei sommerlichen Temperaturen bester Laune, feuerten die Piloten bis tief in die Nacht an und verbreiteten eine phänomenale Stimmung. Das letzte Rennen starte erst kurz nach 23:00 Uhr.

Der zweite Suzuki NightRun in diesem Jahr findet schon übernächstes Wochenende, am Samstag, den 18. August, in Mosbach im Odenwald statt. Auch diese Veranstaltung ist für Fahrer und Zuschauer kostenlos.

18. August 2018 - Suzuki NightRun «Odenwald»
Flugplatz Mosbach - Lohrbach, am Flugplatz 1, 74821 Mosbach
Einlass: ab 16:30 Uhr
Beginn der ersten Rennen: 17:30 Uhr
Letztes Rennen: 23:00 Uhr

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Am 18. August geht es in die nächste Runde des Suzuki Nightruns © Suzuki Am 18. August geht es in die nächste Runde des Suzuki Nightruns
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Strassensport

ADAC Junior Cup - Mit KTM startklar für 2019

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Robert Kubica: Nicht alle schaffen das Comeback

​In Abu Dhabi hat Williams bestätigt: Robert Kubica wird 2019 wieder Grand-Prix-Fahrer. Die Geschichte zeigt – nicht alle Fahrer haben nach einer Verletzungspause an frühere Leistungen anknüpfen können.

» weiterlesen

 

tv programm

Shifting Gears mit Aaron Kaufman

Mo. 17.12., 01:10, DMAX


car port

Mo. 17.12., 01:45, Hamburg 1


Sport und Talk aus dem Hangar-7

Mo. 17.12., 02:20, ServusTV Österreich


Sport und Talk aus dem Hangar-7

Mo. 17.12., 02:20, ServusTV


SPORT1 News

Mo. 17.12., 03:35, SPORT1+


SPORT1 News

Mo. 17.12., 04:05, SPORT1+


Formel E: FIA-Meisterschaft

Mo. 17.12., 05:00, Eurosport 2


SPORT1 News

Mo. 17.12., 05:25, SPORT1+


Reportage

Mo. 17.12., 06:00, Motorvision TV


SPORT1 News

Mo. 17.12., 07:10, SPORT1+


Zum TV Programm
10