Supercross

Zuidbroek: Nick Schmidt siegt beim Dutch Supercross

Von - 06.11.2018 06:57

​ Der Amerikaner Nick Schmidt (Suzuki) fuhr beim Dutch Supercross in Zuidbroek seinen ersten Gesamtsieg in der europäischen Hallensaison ein. Der 28-Jährige verwies Harri Kullas und Cedric Soubeyras auf die Plätze.

An beiden Abenden wurde den niederländischen Supercross-Fans in der prallgefüllten Eurohalle Zuidbroek von den zahlreichen Hallenspezialisten aus aller Welt kräftig eingeheizt. Allen voran Nick Schmidt, der sich nach Rang 2 am Samstagabend einen Tag später entschlossen den Sieg im späten SX1-Finale und damit den Gesamtsieg in Zuidbroek sicherte. Auf den Plätzen landeten mit Harri Kullas (Husqvarna) und Cedric Soubeyras (Suzuki) ebenfalls zwei äußerst erfahrene SX-Piloten. Der Finne Kullas dominierte zwar den Endlauf am Samstag, verlor aber den möglichen Gesamtsieg durch einen schlechten Start im SX1-Finale am zweiten Abend.

Einige Favoriten beklagten Sturzpech, so verpassten die hochgehandelten Franzosen Greg Aranda und Fabien Izoird nach Bodenproben das Gesamtpodium. Auch die beiden deutschen SX-Piloten Dominique Thury (Diga Procross Husqvarna) und Dennis Ullrich auf der neuen Zweitakt-Husqvarna mussten einiges einstecken. Beide gingen am Sonntag heftig zu Boden, immerhin konnte Thury im ersten SX1-Finale am Samstag auf Rang 5 überzeugen.

In der SX2-Klasse triumphierte überraschend in der Prinzenwertung der Kanadier Kade Walker (Husqvarna). Favorit Julien Lebeau landete mit seiner DIGA Procross Husqvarna trotz Tagessieg am Sonntag durch einen schwächeren ersten Abend nur auf Rang 3 hinter dem Amerikaner Chase Marquier (Kawasaki). Marquier war kurzfristig für den verletzten Publikumsliebling «Stankdog» Gared Steinke verpflichtet worden. Der Thüringer Tom Koch (Sarholz KTM) zeigte seine beste Leistung am Samstag, als er im SX2-Finale nach durchwachsenem Start noch bis auf Rang 3 vorfuhr.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

ADAC MX Masters

ADAC MX Junior Cup 125 Fürstlich Drehna 2019 - Highlights

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Valentino Rossi: Die Motorsport-Welt verneigt sich

Valentino Rossi (40) hat zwar den Sieg beim Argentinien-GP um 9,8 Sekunden verspielt. Aber sein GP-Debüt liegt 23 Jahre zurück. Der Motorrad-Gott hat seither 233 GP-Podestplätze und die Herzen unzähliger Fans erobert.

» weiterlesen

 

tv programm

car port

Sa. 20.04., 07:45, Hamburg 1


Motorsport

Sa. 20.04., 10:00, Eurosport


Formel E: FIA-Meisterschaft

Sa. 20.04., 11:00, Eurosport 2


Formel 1

Sa. 20.04., 11:15, ORF Sport+


Motorsport - ADAC MX Masters

Sa. 20.04., 12:20, SPORT1+


FIA Formel E

Sa. 20.04., 13:00, ORF Sport+


Superbike: Weltmeisterschaft

Sa. 20.04., 14:00, Eurosport 2


Motorsport

Sa. 20.04., 14:00, Eurosport


Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM

Sa. 20.04., 14:45, Eurosport 2


Monster Jam Championship Series

Sa. 20.04., 15:55, Motorvision TV


Zum TV Programm
30