Supersport-WM 300

Aragón: KTM gewinnt 300er-Krimi, Yamaha im Nichts

Von - 15.04.2018 15:00

Kawasaki dominierte beim Saisonauftakt der Supersport-WM 300 in Aragón zwar zahlenmäßig, den Sieg sicherte sich mit Koen Meuffels aber ein KTM-Pilot. Luca Gründwald auf Platz 9. Keine Yamaha in den Top-10.

Als Dritter der freien Trainings hatte sich Luca Grünwald im Qualifying mehr ausgerechnet als Platz 8, ein technisches Problem war hierfür die Ursache. Dennoch war der 23-Jährige aus Mühldorf der beste Deutsche in der Startaufstellung. Max Kappler startete als 18. in das Rennen über 11 Runden, Jan-Ole Jähnig als 21.

Doch im Rennen lief es auch nicht für die Freudenberg-Piloten. Grünwald verlor früh den Anschluss an die Spitze und wurde Neunter, Max Kappler holte als 15. einen WM-Punkt. Jan-Ole Jähnig stürzte bereits in Runde 2.

An der Spitze dominierte erwartungsgemäß die Kawasaki-Asse, lediglich die Niederländer Meuffels und van Straalen mischte mit einer KTM in der vorderen Kampfgruppe mit neun Motorrädern mit. Auf der Zielgeraden der letzten Runde überholte Meuffels alle vor ihm liegenden Ninja-Piloten und gewann das erste Rennen der Supersport-WM. Scott Deroue sicherte sich Platz 2, Mika Perez den dritten Rang.

Übrigens: Die Top-8 kreuzten innerhalb nur 0,8 sec über den Zielstrich!

Mehrfach in Führung lag auch Amazone Ana Carrasco, doch im Getümmel der letzten Runde sprang für die schnelle Spanierin nur Rang 6 heraus.

Erst auf Platz 13 kam die beste Yamaha R3 ins Ziel, pilotiert vom Spanier Dani Valle.


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

GP-Show Red Bull Ring und Silverstone: Die Gründe

​Nach dem Frankreich-GP brach das grosse Wehklagen aus: Gegen diese Formel Gähn müsse dringend etwas übernommen werden. Aber die Rennen in Österreich und England waren Kracher. Wir sagen wieso.

» weiterlesen

 

tv programm

High Octane

Do. 18.07., 08:45, Motorvision TV


Motorsport

Do. 18.07., 09:25, Eurosport


Anixe Motor-Magazin

Do. 18.07., 10:25, Anixe HD


Pannonia Carnuntum Rallye, Highlights

Do. 18.07., 11:45, ORF Sport+


High Octane

Do. 18.07., 12:10, Motorvision TV


Anixe Motor-Magazin

Do. 18.07., 13:00, Anixe HD


Classic

Do. 18.07., 13:25, Motorvision TV


Top Speed Classic

Do. 18.07., 13:55, Motorvision TV


Formel E: FIA-Meisterschaft

Do. 18.07., 14:00, Eurosport 2


Willi wills wissen

Do. 18.07., 15:05, BR-alpha


Zum TV Programm
28