Supersport-WM 300

Maximilian Kappler (KTM): Sturz in Imola

Von - 14.05.2018 11:14

Nach einem Sturz im Rennen der Supersport-WM 300 blieb KTM-Pilot Maximilian Kappler (Team Freudenberg Racing) beim dritten Saisonlauf im «Autodromo Internazionale Enzo e Dino Ferrari» in Imola ohne Punkte.

KTM-Pilot Maximilian Kappler (Team Freudenberg Racing) landete im Qualifying der Supersport-WM 300 nur auf dem 17. Rang und machte anschließend aus seiner Enttäuschung kein Hehl. Im Rennen sollte es für den 20-jährigen Sachsen allerdings noch schlimmer kommen, er gehörte zu den 13 Piloten, die stürzten und danach vorzeitig aufgeben mussten.

«Im Rennen wurde ich in einen von den vielen Stürzen verwickelt», berichtete Kappler. «Das ist einfach unglücklich gelaufen. Daniel Valle ist direkt vor mir gestürzt, ich war schon auf dem besten Weg ihm auszuweichen, doch dann ist mir einer meiner Konkurrenten in das Heck gedonnert und damit war das Rennen für mich gelaufen.»

«Das ist natürlich besonders schade, denn im Nachhinein betrachtet, hätte das heute wahrscheinlich eine Top-10-Platzierung werden können. Hätte, wenn und aber zählen einfach nicht, deshalb müssen wir jetzt einfach nach vorn sehen. Ich freue mich schon auf das nächste Event in Donington Park, das ist eine für mich neue Strecke und das, was in Imola passiert ist, müssen wir jetzt einfach abhaken.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Maximilian Kappler war einer der 13 gestürzten Piloten © Gold & Goose Maximilian Kappler war einer der 13 gestürzten Piloten
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

editorial

Von Günther Wiesinger

Yamaha und MotoGP: Jetzt müssen endlich Köpfe rollen

Valentino Rossi spricht es nur verklausuliert aus. Aber eines ist klar: Yamaha kann in der MotoGP-WM nicht so weiterwursteln. Es sind radikale Änderungen nötig – wie 2003.

» weiterlesen

 

tv programm

SPORT1 News

Do. 18.10., 17:10, SPORT1+


Superbike

Do. 18.10., 18:05, Eurosport


Rallye

Do. 18.10., 18:30, Eurosport


Superbike

Do. 18.10., 18:30, Eurosport


SPORT1 News

Do. 18.10., 19:00, SPORT1+


Servus Sport aktuell

Do. 18.10., 19:15, ServusTV Österreich


Rallye

Do. 18.10., 19:25, Eurosport


Super Cars

Do. 18.10., 19:35, Motorvision TV


NASCAR Truck Series Rattlesnake 400, Texas Motor Speedway

Do. 18.10., 20:00, Motorvision TV


Superbike

Do. 18.10., 20:30, Eurosport 2


Zum TV Programm
12