Supersport-WM 300

WM-Titel: Luca Grünwald will Ana Carrasco stoppen

Von - 14.09.2018 09:32

Ana Carrasco ist auf dem besten Weg, als erste Frau auf der Rundstrecke einen WM-Titel in einer Solo-Klasse zu gewinnen. An diesem Wochenende kann sie bei der Supersport-300-WM in Portimao alles klarmachen.

Am kommenden Sonntag könnte Ana Carrasco mit dem DS Junior Team Weltmeisterin in der Supersport-WM 300 werden. Die ehemalige Moto3-GP-Pilotin liegt vor dem Rennwochenende in Portimão 16 Punkte vor dem Bayer Luca Grünwald aus dem Freudenberg-KTM-Team und 26 vor dem Spanier Borja Sanchez (ETG Kawasaki). Bei den letzten beiden Rennen in Portimão und Magny-Cours sind noch 50 Punkte zu vergeben.

Kawasaki-Pilotin Carrasco schrieb bereits Geschichte. Sie ist die erste Frau, die in einer Solo-Klasse die Gesamtwertung einer Motorradweltmeisterschaft auf der Rundstrecke anführt. Im Vorjahr war sie in Portimão die erste Frau, die einen Solo-WM-Lauf gewinnen konnte.

Bei den Gespannen gab es das bereits: Die Finnin Kirsi Kainulainen hat an der Seite von Pekka Päivärinta 2016 sogar schon den WM-Titel gewonnen.

Carrasco wird in Portimão Weltmeisterin, wenn sie gewinnt und Grünwald schlechter als auf Platz 2 abschneidet. Wenn sie Zweiter wird, darf Grünwald nicht über den fünften Rang hinauskommen. Wird sie Dritte, muss Grünwald auf Platz 9 oder dahinter landen und Sanchez darf sich nicht besser als auf Rang 4 platzieren. Zudem dürfen dann Deroue, Loureiro, Pratama und Perez nicht gewinnen.

Der WM-Zweite Grünwald hat den WM-Titel noch nicht abgeschrieben. Um auf Portimao optimal vorbereitet zu sein, hat der 23-Jährige sogar zwei Tage auf der Berg-und-Tal-Strecke getestet. «Die nächsten zwei Rennen will ich richtig gut hinkriegen und mich damit für die Supersport-WM empfehlen», hielt der KTM-Pilot fest. «Hoffen wir, dass die Saison gut ausgeht.»

MotoGP-Star Valentino Rossi drückt Carrasco die Daumen: «Wir haben einen Blick auf Anas Karriere, denn wir kennen sie aus der Moto3-WM. Sie hat schon im letzten Jahr ein Rennen der Supersport-WM 300 gewonnen. Das war ein großartiges Resultat. Nun führt sie die Gesamtwertung an. Ich hoffe, dass sie den Titel holt.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vier Tage Wintertest in Barcelona: Vorteil Ferrari

​2018 übte sich die Formel 1 beim Barcelona-Test in der Entdeckung der Langsamkeit – Kälte, Schnee, nasse Bahn, griesgrämige Gesichter. 2019 kann frei gefahren werden, und wir sind ein wenig schlauer.

» weiterlesen

 

tv programm

FIM Superbike World Championship

Sa. 23.02., 13:40, ServusTV


FIM Superbike World Championship

Sa. 23.02., 13:40, ServusTV Österreich


Bundesliga Aktuell

Sa. 23.02., 15:40, SPORT1+


Monster Jam Championship Series

Sa. 23.02., 16:10, Motorvision TV


car port

Sa. 23.02., 16:15, Hamburg 1


sportarena

Sa. 23.02., 17:30, SWR Fernsehen


Deutschland, deine Geschichte - Das Beste aus der Deutschen Wochenschau

Sa. 23.02., 17:35, Spiegel Geschichte


Sportschau

Sa. 23.02., 18:00, Das Erste


Bundesliga Aktuell

Sa. 23.02., 18:20, SPORT1+


Sportschau

Sa. 23.02., 18:30, Das Erste


Zum TV Programm
18