Supersport-WM 300

WM-Titel: Luca Grünwald will Ana Carrasco stoppen

Von - 14.09.2018 09:32

Ana Carrasco ist auf dem besten Weg, als erste Frau auf der Rundstrecke einen WM-Titel in einer Solo-Klasse zu gewinnen. An diesem Wochenende kann sie bei der Supersport-300-WM in Portimao alles klarmachen.

Am kommenden Sonntag könnte Ana Carrasco mit dem DS Junior Team Weltmeisterin in der Supersport-WM 300 werden. Die ehemalige Moto3-GP-Pilotin liegt vor dem Rennwochenende in Portimão 16 Punkte vor dem Bayer Luca Grünwald aus dem Freudenberg-KTM-Team und 26 vor dem Spanier Borja Sanchez (ETG Kawasaki). Bei den letzten beiden Rennen in Portimão und Magny-Cours sind noch 50 Punkte zu vergeben.

Kawasaki-Pilotin Carrasco schrieb bereits Geschichte. Sie ist die erste Frau, die in einer Solo-Klasse die Gesamtwertung einer Motorradweltmeisterschaft auf der Rundstrecke anführt. Im Vorjahr war sie in Portimão die erste Frau, die einen Solo-WM-Lauf gewinnen konnte.

Bei den Gespannen gab es das bereits: Die Finnin Kirsi Kainulainen hat an der Seite von Pekka Päivärinta 2016 sogar schon den WM-Titel gewonnen.

Carrasco wird in Portimão Weltmeisterin, wenn sie gewinnt und Grünwald schlechter als auf Platz 2 abschneidet. Wenn sie Zweiter wird, darf Grünwald nicht über den fünften Rang hinauskommen. Wird sie Dritte, muss Grünwald auf Platz 9 oder dahinter landen und Sanchez darf sich nicht besser als auf Rang 4 platzieren. Zudem dürfen dann Deroue, Loureiro, Pratama und Perez nicht gewinnen.

Der WM-Zweite Grünwald hat den WM-Titel noch nicht abgeschrieben. Um auf Portimao optimal vorbereitet zu sein, hat der 23-Jährige sogar zwei Tage auf der Berg-und-Tal-Strecke getestet. «Die nächsten zwei Rennen will ich richtig gut hinkriegen und mich damit für die Supersport-WM empfehlen», hielt der KTM-Pilot fest. «Hoffen wir, dass die Saison gut ausgeht.»

MotoGP-Star Valentino Rossi drückt Carrasco die Daumen: «Wir haben einen Blick auf Anas Karriere, denn wir kennen sie aus der Moto3-WM. Sie hat schon im letzten Jahr ein Rennen der Supersport-WM 300 gewonnen. Das war ein großartiges Resultat. Nun führt sie die Gesamtwertung an. Ich hoffe, dass sie den Titel holt.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Lewis Hamilton: Der Unersättliche will noch mehr

​​Der Engländer Lewis Hamilton (33) ist nach 2008, 2014, 2015 und 2017 zum fünften Mal Formel-1-Weltmeister. Keiner wird bestreiten: Wie im vergangenen Jahr hat der beste Mann den Titel geholt.

» weiterlesen

 

tv programm

Top Speed Classic

Sa. 17.11., 13:25, Motorvision TV


MotoGP World Championship

Sa. 17.11., 14:10, ServusTV Österreich


Motorrad

Sa. 17.11., 15:00, Eurosport


Formel 1

Sa. 17.11., 15:55, ORF Sport+


Monster Jam Championship Series

Sa. 17.11., 16:30, Motorvision TV


Micky und die flinken Flitzer

Sa. 17.11., 16:30, Disney Junior


SPORT1 News

Sa. 17.11., 17:40, SPORT1+


Timster

Sa. 17.11., 17:45, Kinderkanal


Heute im Osten - Reportage

Sa. 17.11., 18:00, MDR


Sportschau

Sa. 17.11., 18:00, Das Erste


Zum TV Programm
17