Supersport-WM 300

Magny-Cours: Drama für Carrasco, Deroue auf Pole

Von - 29.09.2018 12:15

Entgleitet Ana Carrasco beim Saisonfinale der Supersport-WM 300 noch der WM-Titel? Während die WM-Leaderin in der Superpole nur 25. wurde, startet der WM-Zweite Scott Deroue von der Pole. Luca Grünwald auf Startplatz 14.

Mit WM-Leaderin Ana Carrasco (Kawasaki) und Luca Grünwald (KTM) mussten zwei potentielle WM-Anwärter in der Superpole 1 antreten, durchsetzen konnten sie sich jedoch nicht. Während Grünwald von Startplatz 14 zumindest die Chance hat, mit einem guten Start im vorderen Pulk mitzufahren, wird Carrasco nur von der 25. Position in das alles entscheidende Rennen gehen.

Zur Erinnerung: Die Kawasaki-Pilotin führt die Gesamtwertung der Supersport-WM 300 seit Imola an, beim Saisonfinale in Magny-Cours hat sie einen Vorsprung von zehn Punkten auf Scott Deroue (Kawasaki). Der Niederländer hatte sich am Freitag aber direkt für die Superpole 2 qualifiziert und sicherte sich in 1:54,034 min die beste Startposition für das das letzte Saisonrennen.

Bei einem Sieg von Deroue muss Carrasco am Sonntag mindestens Dritte werden, um als erste Frau einen WM-Titel einzufahren!

Einen starken Eindruck hinterließ in Magny-Cours bisher auch der WM-Dritte Mika Perez, der in der Superpole konstant schnelle Zeiten fuhr und in 1:54,472 min Vierter wurde.

Bester Deutscher in der Superpole wurde Freudenberg-Pilot Jan-Ole Jähnig auf Startplatz 13, nur auf 34. landete Max Kappler.


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Zum Tod von Anthoine Hubert: Sicherheit als Illusion

​Jeder im Formel-1-Umfeld trägt einen Pass um den Hals. Auf der Plastik-Karte steht: «Motorsport ist gefährlich.» Wir vergessen es oft. Der Tod von Anthoine Hubert erinnert uns schmerzlich daran.

» weiterlesen

 

tv programm

High Octane

Mi. 18.09., 16:00, Motorvision TV


Motorsport

Mi. 18.09., 18:30, Eurosport


Super Cars

Mi. 18.09., 18:40, Motorvision TV


SPORT1 News Live

Mi. 18.09., 19:15, Sport1


Servus Sport aktuell

Mi. 18.09., 19:15, ServusTV Österreich


Formula Drift Championship

Mi. 18.09., 19:35, Motorvision TV


Monster Jam Championship Series

Mi. 18.09., 21:50, Motorvision TV


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 18.09., 22:05, Eurosport 2


Formula E Street Racers

Mi. 18.09., 22:30, ORF Sport+


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 18.09., 22:35, Eurosport 2


Zum TV Programm