Supersport-WM 300

Imola, Superpole: Jähnig in Reihe 2 bester KTM-Pilot

Von - 11.05.2019 13:37

Die Superpole der Supersport-WM 300 in Imola wurde in zwei Gruppen ausgetragen. Die schnellste Rundenzeit fuhr Kawasaki-Pilot Mika Perez, bester Deutscher und bester KTM-Pilot wurde Jan-Ole-Jähnig als Sechster.

Die Superpole der Supersport-WM 300 wird 2019 wegen der großen Teilnehmerzahl in zwei Gruppen durchgeführt. Zur Ermittlung der Startaufstellung werden die Quali-Ergebnisse von Gruppe A und B bei vergleichbaren Streckenbedingungen zusammengeführt. Die Top-30 der kombinierten Zeitenliste sind für das Rennen am Sonntag gesetzt. Die übrigen Piloten fahren am Samstagnachmittag das neue Last-Chance-Race aus, die besten sechs ergänzen die Startaufstellung des Hauptrennens.

Hätten die Superpoles von Gruppe A und B bei unterschiedlichen Bedingungen stattgefunden (zum Beispiel A im Trockenen, B bei Regen) bzw. der Zeitenunterschied der jeweiligen Top-3 größer als 1 Prozent sein, wäre ein anderes Verfahren angewandt worden. In Imola waren die Bedingungen aber vergleichbar, somit wurde eine kombinierte Zeitenliste erstellt.

Mit der schnellsten Runde beider Gruppen sicherte sich Kawasaki-Pilot Mika Perez mit einer Zeit in 2:06,351 min die Pole-Position. Der Spanier hatte diese Zeit sehr früh gefahren und führte zeitweise um 0,9 sec. Trotz Sturz blieb Perez bis zum Schluss vorne. Weltmeisterin Ana Carrasco verlor als Dritte 0,4 sec, KTM-Pilot Jan-Ole Jähnig auf Startplatz 6 büßte 0,7 sec ein.

Bruno Ieraci, der Schnellste der Gruppe B, erreichte in 2:06,804 min die vierte Startposition. Max Kappler (KTM) stürzte in der heißen Phase der Superpole und kam in der kombinierten lediglich auf Platz 24.

Pos Fahrer Motorrad Zeit Gruppe
1 Perez Mika Kawasaki 2'06.351 min A
2 De Cancellis Hugo Yamaha 2'06.670 A
3 Carrasco Ana Kawasaki 2'06.754 A
4 Ieraci Bruno Kawasaki 2'06.804 B
5 Hernandez Moyano Ferran Yamaha 2'07.043 A
6 Jahnig Jan-Ole KTM 2'07.049 A
7 Verdoïa Andy Yamaha 2'07.076 B
8 Gonzalez Manuel Kawasaki 2'07.089 A
9 Deroue Scott Kawasaki 2'07.095 B
10 Garcia Marc Kawasaki 2'07.147 A
11 Sabatucci Kevin Yamaha 2'07.150 B
12 Schotman Robert Kawasaki 2'07.229 A
13 Buis Jeffrey Kawasaki 2'07.341 B
14 Bonoli Omar Yamaha 2'07.428 A
15 Neila Beatriz Yamaha 2'07.594 B
16 Steeman Victor KTM 2'07.627 B
17 Hendra Pratama Galang Yamaha 2'07.672 A
18 Sanchez Borja Kawasaki 2'07.711 B
19 De La Vega Enzo Kawasaki 2'07.788 B
20 Facco Jacopo Yamaha 2'07.827 B
21 Foray Joseph Kawasaki 2'07.853 B
22 Vocino Emanuele Yamaha 2'07.876 A
23 Edwards Tom Kawasaki 2'07.886 A
24 Kappler Maximilian KTM 2'08.117 B
25 Kawakami Ton Yamaha 2'08.322 A
26 Meuffels Koen KTM 2'08.381 A
27 Bastianelli Manuel Kawasaki 2'08.507 A
28 Rovelli Filippo Kawasaki 2'08.647 B
29 Otten Dion Kawasaki 2'08.650 A
30 Pedeneau Mateo Yamaha 2'08.685 B
Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

GP-Show Red Bull Ring und Silverstone: Die Gründe

​Nach dem Frankreich-GP brach das grosse Wehklagen aus: Gegen diese Formel Gähn müsse dringend etwas übernommen werden. Aber die Rennen in Österreich und England waren Kracher. Wir sagen wieso.

» weiterlesen

 

tv programm

Rallye

Sa. 20.07., 00:00, Eurosport


car port

Sa. 20.07., 00:30, Hamburg 1


Spotted

Sa. 20.07., 00:50, Motorvision TV


Rallye: FIA-Europameisterschaft

Sa. 20.07., 01:00, Eurosport 2


Racing in the Green Hell

Sa. 20.07., 01:35, Motorvision TV


Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup

Sa. 20.07., 02:00, SPORT1+


Motorsport - Porsche GT Magazin

Sa. 20.07., 02:35, SPORT1+


Racing Files

Sa. 20.07., 02:55, Motorvision TV


Motorsport

Sa. 20.07., 03:00, SPORT1+


Rallye Weiz - Der Shakedown, Highlights aus Weiz

Sa. 20.07., 03:15, ORF Sport+


Zum TV Programm
23