Supersport-WM 300

Polesetter Mika Perez nach der Absage: «Ständig Pech»

Von - 15.05.2019 13:11

Während die Superbike-Piloten diskutierten, ob der zweite Lauf in Imola als Regenrennen durchgeführt wird oder nicht, wurden die Piloten der Supersport-WM 300 nicht einmal gefragt. Pole-Setter Mika Perez reagierte verärg

Es ist bereits die dritte Saison von Mika Perez in der Supersport-WM 300 und es scheint seine schlechteste zu werden. Nach zwei Rennen steht der 19-Jährige mit einem mageren WM-Punkt da und ist WM-19. Dabei fuhr der Spanier 2017 selbst mit Honda zwei Siege ein und wurde WM-Vierter, mit Kawasaki 2018 sogar Vize-Weltmeister. 

Imola war die Rennstrecke, auf der Perez das Blatt wenden wollte. Von der Pole-Position wollte er sein erstes Top-Ergebnis 2019 einfahren.

«Wir haben ständig Pech», ärgerte sich der Kawasaki-Pilot. «Nach der Pole wurde das Rennen wegen Regen abgesagt. Aber in Pole habe ich mit neuem Streckenrekord bewiesen, dass wir die Stärksten sind. Natürlich bin ich alles andere als glücklich mit der Situation, denn ich war in der Position, ein starkes Rennen zu fahren. Ich war hungrig, den ersten Saisonsieg klar zu machen.»

«Die Sicherheit hat aber Priorität», muss aber auch Perez zugeben. «Das nächste Rennen ist in Jerez, meinem Heimrennen. Wir waren dort vor der Saison testen und ich denke, ich kann positiv gestimmt sein.»


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vettel, Ferrari, FIA: Formel 1 in der Zwangsjacke

​Die Formel 1 erstickt am eigenen Reglement: Es war klar, dass der Autoverband FIA die Fünfsekundenstrafe für Sebastian Vettel in Kanada nicht kippen würde. Die Regelhüter wären unglaubwürdig geworden.

» weiterlesen

 

tv programm

car port

Di. 16.07., 03:45, Hamburg 1


Motorsport - Porsche GT Magazin

Di. 16.07., 03:55, SPORT1+


Superbike: Weltmeisterschaft

Di. 16.07., 04:00, Eurosport 2


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Di. 16.07., 04:30, Eurosport 2


Formel 1: Großer Preis von China

Di. 16.07., 04:30, Sky Sport 2


FIA Formel E Saisonfinale, Highlights aus New York

Di. 16.07., 04:30, ORF Sport+


High Octane

Di. 16.07., 05:05, Motorvision TV


Formel 1 Großer Preis von Großbritannien 2019

Di. 16.07., 05:10, ORF 1


car port

Di. 16.07., 05:15, Hamburg 1


Café Puls mit PULS 4 News

Di. 16.07., 05:30, Puls 4


Zum TV Programm
246