Supercross-WM

Vorschau: Das große WM-Finale in Las Vegas

Von - 03.05.2019 13:57

Nach 17 WM-Läufen wird am kommenden Wochenende der Sieger der Supercross-WM 2019 gekürt. Red Bull KTM Werksfahrer Cooper Webb kann nur noch von Eli Tomac (Kawasaki) abgefangen werden.

Das Sam Boyd Stadium von Las Vegas ist der traditionelle Schauplatz des Finales der Supercross-WM sowie der Endläufe der 250SX-Lites Supercrossmeisterschaften der West- und Ostküste. Red Bull KTM Werksfahrer Cooper Webb bringt einen beruhigenden Vorsprung von 23 Punkten mit in die bunte Spielerstadt. Außer ihm hat nur noch Eli Tomac mathematische Titelchancen. Doch allein der Finaleinzug genügt Webb noch nicht für die Meisterfeier.

Falls Webb im Finale 21. oder 22. wird und Tomac gleichzeitig gewinnt, wäre Eli Tomac Champion.

Tomac muss auf jeden Fall gewinnen, um seine Titelchancen intakt zu halten. Angenommen, Webb könnte nicht im Finale starten und Tomac belegt Rang 2 im Finale, wäre Webb wegen seiner 7 Siege bei Punktgleichheit mit Tomac trotzdem Champion.

Eli Tomac (Kawasaki), der in dieser Saison immerhin 5 Rennen gewinnen konnte, hat auf Rang zwei 8 Punkte Vorsprung vor Marvin Musquin (KTM) auf Rang 3. KTM war in dieser Saison auf gutem Wege, mit Webb und Musquin einen US-Doppelerfolg feiern zu können. Doch der Franzose stürzte beim letzten Rennen in East Rutherford. Um 8 Punkte im letzten Rennen wettzumachen, müsste Tomac schon heftig patzen und im Finale schlechter als Platz 6 abschneiden, falls Musquin gleichzeitig gewinnt. Rang 2 ist für Musquin unwahrscheinlich.

Die Top-3 der WM sind also weitgehend bezogen. Auch der vierte WM-Rang von Ken Roczen ist ihm sicher, denn er bringt einen Vorsprung von 26 Punkten vor Blake Baggett mit.

250SX West:
Die 250SX-Westküstenmeisterschaft wurde von Adam Cianciarulo (Kawasaki) dominiert. Er bringt 8 Punkte Vorsprung vor Dylan Ferrandis (Yamaha) mit nach Las Vegas. Rang 5 oder besser genügt Cianciarulo im East/West-Showdown für den Titelgewinn. Falls Ferrandis gewinnt und Cianciarulo gleichzeitig schlechter als P6 ist, wäre allerdings der Franzose Westküsten-Champion.

250SX East:
Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Austin Forkner (Kawasaki) in East Rutherford bringt Chase Sexton (Honda) einen Vorsprung von 9 Punkten vor Justin Cooper (Yamaha) mit ins Sam Boyd Stadium. Käme Sexton im East/West Showdown auf Rang 7 ins Ziel, während Cooper gewinnt, wäre Cooper Ostküstenmeister.

Erst am Sonntag in den frühen Morgenstunden werden wir Gewissheit über den Ausgang der Meisterschaften haben.

Zeitplan Las Vegas (MESZ*):
Samstag, 4.5.2019
Training:

22:05: 250SX Overflow Qualifying
22:20: 250SX West Qualifying
22:35: 250SX East Qualifying
22:50: 450SX Qualifying Gruppe A
23:05: 450SX Qualifying Gruppe B
23:20: 450SX Qualifying Gruppe C

Sonntag, 5.5.2019
00:20: 250SX Qualifying Overflow
00:35: 250SX East Qualifying
00:50: 250SX West Qualifying
01:05: 450SX Qualifying Gruppe A
01:20: 450SX Qualifying Gruppe B
01:35: 450SX Qualifying Gruppe C

Vorläufe:
04:05: 250SX East Vorlauf 1 (6 Min. + 1 Runde)
04:19: 250SX West Vorlauf 1 (6 Min. + 1 Runde)
04:33: 450SX Vorlauf 1 (6 Min. + 1 Runde)
04:47: 450SX Vorlauf 2 (6 Min. + 1 Runde)

LCQ:
05:15: 250 E/W SX LCQ- Rennen (4 Min. + 1 Runde)
05:26: 450SX LCQ- Rennen (4 Min. + 1 Runde)

Finals:
05:50: 250 East/West Showdown (15 Min. + 1 Runde)
06:25: 450SX Finale (20 Min. + 1 Runde)

So können Sie den 16. Lauf zur Supercross-WM live verfolgen:
live-timing (kostenlos)
Übertragung im Livestream (29,99 US$ pro Lauf).

US-TV Livestream
Internationale Sender und US-Sportkanäle können über Computer und tablets via edigitalplace empfangen werden. Möglich sind Monats-Abos für 7 US$.
Nach der Anmeldung klicken Sie den Button «Get Full Channels Here». Es erfolgt eine Weiterleitung auf das Streamingportal «247Stream», wo sämtliche US-Sportsender erscheinen. Wählen Sie aus der Vielzahl der Angebote die Kategorie «Supercross» und Sie sind live dabei.

SPEEDWEEK.com wird - wie gewohnt - zeitnah und umfassend von den Rennen berichten.
*) Angaben ohne Gewähr

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

US-Motocross 450

US-Motocross 2019 Budds Creek National - Highlights

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vor 31 Jahren starb Enzo Ferrari – die Legende lebt

​​Am 14. August 1988 verschloss Enzo Ferrari seine Augen im Alter von, Moment, wie alt war der Italiener eigentlich? Nur eine der vielen Legenden, die sich um den Sport- und Rennwagenbauer ranken.

» weiterlesen

 

tv programm

car port

Sa. 24.08., 00:30, Hamburg 1


Racing Files

Sa. 24.08., 01:10, Motorvision TV


NASCAR University

Sa. 24.08., 01:35, Motorvision TV


SPORT1 News

Sa. 24.08., 01:50, SPORT1+


Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup

Sa. 24.08., 01:55, SPORT1+


Rallye Europameisterschaft

Sa. 24.08., 02:15, ORF Sport+


SPORT1 News

Sa. 24.08., 04:10, SPORT1+


High Octane

Sa. 24.08., 05:10, Motorvision TV


car port

Sa. 24.08., 05:15, Hamburg 1


SPORT1 News

Sa. 24.08., 05:25, SPORT1+


Zum TV Programm
28