Supercross-WM

Doping: 24 Monate Sperre für Broc Tickle

Von - 22.05.2019 23:54

Die 24-monatige Dopingsperre für Broc Tickle wurde vom International Disciplinary Court (CDI) bestätigt. Tickle selbst bestreitet weiter alle Vorwürfe gegen ihn und sieht sich als Opfer eines Komplotts.

Der frühere KTM-Werksfahrer Broc Tickle bestreitet die Dopingeinnahme bis heute. Das FIM International Disciplinary Court (CDI) erließ eine 24-monatige Wettkampfsperre, die rückwirkend ab dem 10. Februar 2018 gilt.

Am 13. April 2018 wurde Tickle wegen eines positiven Dopingtests, der am 10. Februar 2018 in San Diego durchgeführt wurde, von seiner weiteren WM-Teilnahme suspendiert.

Eine B-Probe, die von einem Labor in Köln untersucht wurde, bestätigte das Ergebnis des Nachweises des verbotenen 5-Methylhexan-2-Amin. Noch am selben Tag wurde Tickle von KTM entlassen.

Methylhexan-2-Amin kann beispielsweise durch die Verwendung eines Nasensprays eingenommen werden.

Als Nachfolger des entlassenen Broc Tickle im KTM-Werksteam wurde von Teamchef Roger DeCoster übrigens Cooper Webb engagiert, der in diesem Jahr Supercross-Weltmeister wurde.

Bei KTM macht sich Verwunderung breit: Warum brauchte die FIM 15 Monate, um diesen Fall abzuschließen?


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Broc Tickle kämpfte erfolglos gegen die Dopingvorwürfe © KTM Broc Tickle kämpfte erfolglos gegen die Dopingvorwürfe
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

Di. 15.10., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Di. 15.10., 00:10, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
Di. 15.10., 00:25, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 15.10., 02:20, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 15.10., 03:00, SPORT1+
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
Di. 15.10., 03:25, SPORT1+
Motorsport - Porsche GT Magazin
Di. 15.10., 03:50, SPORT1+
Motorsport - DTM
Di. 15.10., 05:15, Motorvision TV
High Octane
Di. 15.10., 05:15, Hamburg 1
car port
Di. 15.10., 05:20, ORF 1
Formel 1 Großer Preis von Japan 2019
zum TV-Programm