Tourist Trophy

Guy Martin tritt im F1-Auto gegen Jenson Button an!

Von - 13.06.2018 07:23

TT-Star Guy Martin und Formel-1-Veteran Jenson Button liefern sich im Rahmen des F1-GP in Silverstone ein ganz besonderes Rennen: Sie treten in historischen Formel-1-Autos von Williams gegeneinander an.

Das dürfte ein ganz besonderes Highlight im Rahmenprogramm des Formel-1-GP in Grossbritannien werden: In diesem Jahr messen sich der frühere Formel-1-Pilot Jenson Button und TT-Racer Guy Martin auf dem altehrwürdigen Silverstone Circuit in einem ganz besonderen Duell.

Während der Motorrad-Profi im FW08C ausrücken wird, in dem der grosse Ayrton Senna seinen ersten Formel-1-Test absolvierte und mit dem Keke Rosberg anno 1983 den prestigeträchtigen Monaco-GP gewann, wird der frühere GP-Star im sechsrädrigen Williams FW08B Gas geben.

Das Rennen markiert das Finale der neuen TV-Doku «Speed with Guy Martin: Classic F1 Driver», die der britische Fernsehsender Channel 4 später in diesem Jahr ausstrahlen wird. In dieser begleiten die Zuschauer den Wiederaufbau des FW08C, den Martin vor seinem Kräftemessen gegen Button noch meistern muss.

Der TT-Star, der immer öfter als Fernsehmoderator unterwegs ist, schwärmt: «Ich bin am Steuer des Williams FW08C in bester Gesellschaft. Es ist das erste Formel-1-Auto, das der grossartige Ayrton Senna bewegte und es war das siegreiche Fahrzeug im Monaco-GP von 1983.»

«Es war eine grosse Ehre, zusammen mit Williams einem derart bedeutenden Stück Motorsport-Geschichte wieder Leben einzuhauchen», schwärmt Martin. Und mit Blick auf den anstehenden Wettkampf gegen Button erklärte er selbstbewusst: «Jenson mag ein Formel-1-Champion sein, aber mit einem so erstaunlichen Gefährt ist alles möglich.»

Es ist nicht das erste Mal, dass der 36-Jährige für eine TV-Sendung mit Williams zusammenarbeitet. In der Vergangenheit absolvierte er etwa ein ganzes Rennwochenende als Teil der Williams-Boxencrew – und bekam dafür viel Lob von den Formel-1-Mechanikern.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Guy Martin darf im FW08C Gas geben © Williams Guy Martin darf im FW08C Gas geben Der TT-Star liefert sich mit dem 2009er-F1-Weltmeister Jenson Button ein ganz besonderes Rennen © Williams Der TT-Star liefert sich mit dem 2009er-F1-Weltmeister Jenson Button ein ganz besonderes Rennen
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Tourist Trophy

Tourist Trophy 2018 - Der Isle of Man GT mit Michael Rutter und KTM

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

Formel 1: Großer Preis von Monaco

Fr. 24.05., 18:00, Sky Sport 2


Servus Sport aktuell

Fr. 24.05., 19:15, ServusTV Österreich


Motorsport - DTM

Fr. 24.05., 19:25, Sport1


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Fr. 24.05., 19:30, Sky Sport 2


Rennlegenden - Speed

Fr. 24.05., 20:15, N-TV


Monster Jam Championship Series

Fr. 24.05., 20:55, Motorvision TV


car port

Fr. 24.05., 21:15, Hamburg 1


Porsche Carrera Cup Deutschland 2019

Fr. 24.05., 22:30, ORF Sport+


Motorsport Südsteiermark Classic, Highlights

Fr. 24.05., 23:00, ORF Sport+


car port

Fr. 24.05., 23:45, Hamburg 1


Zum TV Programm
20