Tourist Trophy

Ulster Grand Prix: Die Jagd nach einem neuen Rekord

Von - 04.07.2018 12:15

Bis zur diesjährigen Tourist Trophy durfte sich der Ulster GP mit dem Prädikat «Schnellstes Straßenrennen der Welt» schmücken. Hickman, Harrison oder Dunlop sollen den Rekord zurück nach Nordirland bringen.

Im Vorjahr musste sich Dean Harrison im ersten Superbike -Rennen zwar dem Neuseeländer Bruce Anstey und seinem britischen Peter Hickman beugen, bei dem spannenden Rad-an-Rad-Kampf um den Sieg verbesserte der Kawasaki-Pilot den von Ian Hutchinson seit 2016 gehaltenen Rundenrekord um fast eine Sekunde.

Seine neue Bestmarke von 3:17,928 (Schnitt 216,640 km/h) auf dem 11,934 Kilometer langen Kurs vor den Toren der nordirischen Hauptstadt Belfast, auf dem von 1953 bis 1971 sogar der Große Preis von Irland ausgetragen wurde, festigte den Umstand, dass der Dundrod Circuit die schnellste Naturrennstrecke der Welt ist.

Mit der Zieldurchfahrt von Peter Hickman bei der diesjährigen Senior-TT verlor der Ulster Grand Prix das Prädikat «Schnellstes Straßenrennen der Welt». Mitte August sollen Hickman, Dean Harrison, Michael Dunlop und Co. aber dafür sorgen, dass diese werbewirksame Bezeichnung wieder von der Isle of Man nach Nordirland zurückkommt.

In der letzten der sechs Runden gelang BMW-Fahrer Hickman unter dem Druck von Harrison eine beinahe perfekte Runde auf dem über 60 Kilometer langen Snaefell Mountain Course auf der Isle of Man. Seine vor wenigen Jahren noch für unmöglich gehaltene Zeit von 16:42,778 bedeutete einen unfassbaren Schnitt von 217,989 km/h.

Sollte sich der Wettergott ähnlich gnädig wie bei der Tourist Trophy zeigen, sollte laut Hickman ein noch schnelleres Rundenschnitt möglich sein. Sowohl Hickman, Harrison, als auch Lokalmatador Michael Dunlop, die dieses Jahr der TT den Stempel aufgedrückt haben, könnten es zumindest drei Fahrer schaffen, den Rekord nach Nordirland zurückzubringen.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Peter Hickman jubelt nicht nur über seinen Sieg bei der Senior-TT, sondern auch über seinen neuen Rundenrekord © iomtt.com Peter Hickman jubelt nicht nur über seinen Sieg bei der Senior-TT, sondern auch über seinen neuen Rundenrekord
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Tourist Trophy

Tourist Trophy Classic TT 2018 - John McGuinness Onboard 500cc Paton

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

editorial

Von Günther Wiesinger

Wayne Rainey und Misano: 25 Jahre danach

Vor 25 Jahren erlebte der dreifache 500-ccm-Weltmeister Wayne Rainey in Misano seinen verhängnisvollen Unfall. Der Yamaha-Star stürzte als 500-ccm-WM-Leader und sitzt seither im Rollstuhl.

» weiterlesen

 

tv programm

Superbike: World Championship

Do. 20.09., 18:45, Motors TV


SPORT1 News

Do. 20.09., 19:00, SPORT1+


Servus Sport aktuell

Do. 20.09., 19:15, ServusTV Österreich


Belgian Rally Championship

Do. 20.09., 19:45, Motors TV


Motorsport Show

Do. 20.09., 20:15, Motors TV


MRF Formula 1600 Championship

Do. 20.09., 20:15, Motors TV


F4 United States Championship

Do. 20.09., 20:45, Motors TV


Monster Jam FS1 Championship Series 2016

Do. 20.09., 20:55, Motorvision TV


Formula E

Do. 20.09., 21:00, Motors TV


FIM Supermoto European Championship

Do. 20.09., 21:30, Motors TV


Zum TV Programm
14