US-Motocross 250

Aaron Plessinger (Yamaha): Abschied mit Statement

Von - 26.08.2018 15:22

Mit einem klaren Doppelsieg in Crawfordsville verabschiedete sich der vorzeitige US-Champion Aaron Plessinger (Yamaha) aus der 250er Klasse. Nach dem Motocross der Nationen wird er zu den 'Big Boys' aufsteigen.

Für Yamaha-Pilot Aaron Plessinger war das Saisonfinale im Schlamm von Crawfordsville eine reine Kür, denn bereits vor einer Woche in Budds Creek hatte er den Sack zugemacht und den 250er-Titel vorzeitig gewonnen. So konnte er beim Saisonfinale in Ironman mit freiem Kopf fahren, obwohl die Bedingungen auf der aufgeweichten Strecke alles andere als einladend waren. Für Plessinger läuft derzeit alles nach Plan: Vor wenigen Wochen wurde er Vater, gewann die Outdoors vorzeitig und er wurde von US-Teamchef Roger de Coster für die US-Nationalmannschaft nominiert. Das i-Tüpfelchen war ein neuer Mehrjahresvertrag mit dem Yamaha-Werksteam als logische Konsequenz einer erfolgreichen Saison. In der kommenden Saison wird Plessinger in die 450er Premiumklasse aufsteigen.

Für EX-WM-Fahrer Dylan Ferrandis ging es in Ironman noch um eine gute Endplatzierung der US-Meisterschaft. er kämpfte im ersten Lauf um Platz 2, doch er fiel wegen eines technischen Defekts auf Rang 10 zurück. In Moto 2 lief es zwar besser für den Franzosen, doch in der Meisterschaft reichte Platz 4 nur für Gesamtrang 8.

Ergebnis Crawfordsville, 250ccm:
1. Aaron Plessinger (USA), Yamaha, 1-1
2. RJ Hampshire (USA), Honda, 4-3
3. Chase Sexton (USA), Honda, 2-6
4. Colt Nichols (USA), Yamaha, 8-2
5. Justin Cooper (USA), Yamaha, 3-7
6. Austin Forkner (USA), Kawasaki, 7-5
7. Dylan Ferrandis (FRA), Yamaha, 10-4
8. Shane McElrath (USA), KTM), 5-10
9. Michael Mosiman (USA), Husqvarna, 6-11
10. Alex Martin (USA), KTM, 9-9
11. Hunter Sayles (USA), KTM, 12-14
12. Joey Savatgy (USA), Kawasaki, 11-16

Meisterschaftsendstand nach 12 von 12 Rennen:
1. Aaron Plessinger, 500
2. Alex Martin, 390, (-110)
3. Justin Cooper, 352, (-148)
4. RJ Hampshire, 337, (-163)
5. Shane McElrath, 332, (-168)
6. Chase Sexton, 324, (-176)
7. Austin Forkner, 314, (-186)
8. Dylan Ferrandis, 310 (-190)
9. Joey Savatgy, 275 (-225)
10. Jordon Smith, 259, (-241)


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
250ccm-US-Champion Aaron Plessinger steigt nächstes Jahr in die 450er Klasse auf © Yamaha 250ccm-US-Champion Aaron Plessinger steigt nächstes Jahr in die 450er Klasse auf
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

Mo. 14.10., 19:30, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Mo. 14.10., 19:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Japan
Mo. 14.10., 19:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Japan
Mo. 14.10., 20:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Japan
Mo. 14.10., 20:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Japan
Mo. 14.10., 21:30, SPORT1+
SPORT1 News
Mo. 14.10., 22:00, SPORT1+
Motorsport - DTM
Mo. 14.10., 22:25, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 15.10., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Di. 15.10., 00:10, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
zum TV-Programm