US-Motocross 250

Shane McElrath (KTM) siegt in Budds Creek

Von - 17.08.2019 23:05

Überraschend gewann Troy-Lee-Designs-KTM-Pilot Shane McElrath den 11. Lauf der US Nationals in Budds Creek. Adam Cianciarulo (Kawasaki) konnte seine Meisterschaftsführung wieder ausbauen.

11. Lauf der US Nationals auf dem traditionsreichen Kurs von Budds Creek in Mechanicsville im Bundesstaat Maryland: Temperaturen jenseits der 32 Grad Celsius und eine hohe Luftfeuchtigkeit forderten die Piloten aufs Äußerste.

Der vorletzte Lauf der US-Nationals stand ganz im Zeichen des Zweikampfs zwischen dem Führenden der Meisterschaft, Adam Cianciarulo (Kawasaki), und seinem französischen Herausforderer Dylan Ferrandis (Yamaha).

Von Troy-Lee-Designs-KTM-Pilot Shane McElrath war in der gesamten Saison 2019 nicht viel zu sehen. Mit ihm hatte auch in Budds Creek niemand gerechnet. Er hatte in Mechanicsville seinen großen Tag und holte mit zwei Laufsiegen seinen ersten Tagessieg in der US-Motocrossmeisterschaft.

Im ersten Lauf zog er den 'holeshot', musste aber die frühe Führung zunächst Ty Masterpool (Yamaha) überlassen. In Runde 5 übernahm McElrath die Führung und war nicht mehr zu stoppen. Adam Cianciarulo hatte auf Rang 2 die Meisterschaft im Blick, denn sein Verfolger, Dylan Ferrandis, kam nur auf P4 ins Ziel.

Im zweiten Lauf gewann Masterpool den Start, aber bereits in Runde 2 blies McElrath zum Angriff und baute seine Führung bis zum Schluss auf 7,7 Sekunden vor Justin Cooper (Yamaha) aus.

Pech hatte Dylan Ferrandis, als ein zuvor gestürzter Fahrer entgegen der Fahrtrichtung fuhr, als er zu wenden versuchte. Cianciarulo konnte gerade noch ausweichen, aber Ferrandis krachte in den 'Geisterfahrer', stürzte und verlor einige Plätze. Mit Wut im Bauch holte der Franzose, der außerhalb der Top-10 fuhr, Platz um Platz auf und schaffte es am Ende völlig ausgelaugt noch auf Rang 4. Adam Cianciarulo passierte er mit einem entschlossenem Blockpass. Aber es nutzte Ferrandis nichts: In der Meisterschaft vergrößerte sich sein Rückstand auf Cianciarulo wieder auf 30 Punkte, die im letzten Rennen schwer aufzuholen sind.

Cianciarulo stand auf dem Tagespodium auf Rang 2 vor Justin Cooper (Yamaha), der Gesamtrang 3 bereits sichergestellt hat.

Shane McElrath verbesserte sich durch seinen Tagessieg in der Gesamtwertung von Rang 10 auf P8.

Der Australier Hunter Lawrence, der nach seiner Trainingsverletzung wieder ins Renngeschehen eingriff, haderte noch mit seiner Physis und beendete den Renntag auf Gesamtrang 12.

Ergebnis 250ccm Budds Creek:
1. Shane McElrath (USA), KTM, (1-1)
2. Adam Cianciarulo (USA), Kawasaki, (2-5)
3. Justin Cooper (USA), Yamaha, (6-2)
4. Dylan Ferrandis (FRA), Yamaha, (4-4)
5. RJ Hampshire (USA), Honda, (3-8)
6. Cameron Mcadoo (USA), KTM, (8-9)
7. Chase Sexton (USA), Honda, (12-6)
8. Ty Masterpool, (USA), Yamaha, (7-11)
9. Alex Martin (USA), Suzuki, (18-3)
10. Michael Mosiman (USA), Husqvarna, (5-14)
11. Brandon Hartranft (USA), Yamaha, (15-7)
12. Hunter Lawrence (AUS), Honda, (10-13)
...
41. (DNF) Colt Nichols (USA), Yamaha, (36-DNS)

Meisterschaftsstand nach 11 von 12 Läufen:
1. Adam Cianciarulo, 479
2. Dylan Ferrandis, 449, (-30)
3. Justin Cooper, 419, (-60)
4. RJ Hampshire, 310, (-169)
5. Colt Nichols, 292, (-187)
6. Chase Sexton, 278, (-201)
7. Alex Martin, 277, (-202)
8. Shane McElrath, 260, (-219)
9. Michael Mosiman, 258, (-221)
10. Hunter Lawrence, 252, (-227)


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

US-Motocross 450

US-Motocross 2019 Ironman National - Highlights

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Zum Tod von Anthoine Hubert: Sicherheit als Illusion

​Jeder im Formel-1-Umfeld trägt einen Pass um den Hals. Auf der Plastik-Karte steht: «Motorsport ist gefährlich.» Wir vergessen es oft. Der Tod von Anthoine Hubert erinnert uns schmerzlich daran.

» weiterlesen

 

tv programm

SPORT1 News Live

Mi. 18.09., 19:15, Sport1


Servus Sport aktuell

Mi. 18.09., 19:15, ServusTV Österreich


Formula Drift Championship

Mi. 18.09., 19:35, Motorvision TV


Monster Jam Championship Series

Mi. 18.09., 21:50, Motorvision TV


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 18.09., 22:05, Eurosport 2


Formula E Street Racers

Mi. 18.09., 22:30, ORF Sport+


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 18.09., 22:35, Eurosport 2


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 18.09., 23:05, Eurosport 2


car port

Mi. 18.09., 23:15, Hamburg 1


SPORT1 News Live

Mi. 18.09., 23:15, Sport1


Zum TV Programm