Alle News Alle Speednews Aktuelle Ergebnisse Gesamt-Kalender Videos
Der beste Motorsport im Netz.
Speedweek
Letztes Update 26.09.17 12:52:46
SPEEDWEEK Deutschland

US-Superbike

Toni Elias: «Ein Doppelsieg für mein Selbstvertrauen»

Von - 24.04.2017 09:57

Nach seinem Triumph am Samstag gewann Toni Elias auch den zweiten Lauf der US-Superbike-Meisterschaft in Austin. Cameron Beaubier landete auf dem zweiten Platz vor Roger Hayden.

Der Circuit of The Americas in Austin war Schauplatz des Saisonauftakts der US-Superbike-Meisterschaft MotoAmerica, die im Rahmenprogramm des USA-Grand-Prix gemeinsam mit den MotoGP-Piloten in Texas antrat. Toni Elias (Yoshimura Suzuki) gelang dabei das Kunststück, seinen Doppelsieg aus dem Vorjahr zu wiederholen und feierte am Sonntag seinen insgesamt achten Sieg in der US-Superbike-Meisterschaft.

Wie im ersten Lauf übernahm der 34-jährige Spanier sofort die Führung, doch sein Yoshimura-Suzuki-Teamkollege Roger Hayden und Titelverteidiger Cameron Beaubier (Yamaha), der sich im ersten Rennen nach einem Sturz mit dem achten Platz abfinden musste, konnte er nicht abschütteln. Beaubier kassierte in der Schlussphase Hayden, aber zu einem entscheidenden Angriff auf Elias reichte es nicht mehr. Damit reiste Elias mit der Idealpunktzahl von 50 Zählern aus Austin ab.

«Es war von Beginn an ein harter Dreikampf und dieser Doppelsieg ist sehr gut für mein Selbstvertrauen», erklärte Elias. «Ich bleibe aber mit beiden Füßen auf dem Boden und konzentriere mich darauf, meine Saison mit weiteren starken Resultaten fortzusetzen. Die Jungs an der Spitze sind alle sehr schnell und so wird es an jedem unserer Rennwochenenden zu spannenden Fights kommen.»

Beaubier kehrte im zweiten Lauf auf das Podium zurück und war entsprechend zufrieden. «Im vergangenen Jahr lief es in Austin bei mir überhaupt nicht nach meinen Vorstellungen», gestand der zweifache US-Superbike-Champion. Diesmal konnte ich wichtige Punkte für die Gesamtwertung sammeln und nehme den Schwung mit zum nächsten Event nach Road Atlanta mit.»

Hayden führte das Feld zwischenzeitlich einmal kurz an, wurde aber letztendlich von Elias und Beaubier auf den dritten Platz verdrängt. «Das war ein großartiges Rennen und ein guter Start in die neue Saison», meinte der Bruder des ehemaligen MotoGP-Weltmeisters Nicky Hayden. «Es war ein toller Zweikampf mit Beaubier, allerdings ist uns dadurch auch Elias am Ende entwischt.»

Joshua Hayes (Yamaha) beendete den zweiten Lauf auf dem vierten Platz vor dem Kawasaki-Piloten Bobby Fong, der damit erneut die separate Superstock-1000-Wertung gewann. Joshua Herrin (Suzuki/SBK) schnappte sich den sechsten Rang vor Mathew Scholtz (Yamaha/Superstock 1000), Danny Eslick (Yamaha/Superstock 1000), Kyle Wyman (Yamaha/SBK), Jake Lewis (Suzuki/Superstock 1000).

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

US-Superbike

US-SBK 2017 New Jersey - Suzuki Rückblick mit Roger Hayden und Toni Elias

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

Mobil 1 the Grid

Di. 26.09., 12:00, Motors TV


Classic Races

Di. 26.09., 12:15, Motorvision TV


24h Series

Di. 26.09., 12:25, Motors TV


Superbike

Di. 26.09., 13:00, Eurosport 2


Britcar Endurance Championship

Di. 26.09., 13:15, Motors TV


Supersport

Di. 26.09., 13:30, Eurosport 2


Caterham UK Racing

Di. 26.09., 13:40, Motors TV


FIA World Rallycross Championship

Di. 26.09., 14:00, ORF Sport+


Superbike

Di. 26.09., 14:00, Eurosport 2


British Porsche Club Championship

Di. 26.09., 14:30, Motors TV


Zum TV Programm
27