Alle News Alle Speednews Aktuelle Ergebnisse Gesamt-Kalender Videos
Der beste Motorsport im Netz.
Speedweek
Letztes Update 17.10.17 20:40:48
SPEEDWEEK Deutschland

VLN

Zweite VLN-Saison für den Ford GT von Jürgen Alzen

Von - 30.01.2013 10:30

Jürgen Alzen, Artur Deutgen und Neuverpflichtung Andzej Dzikevic teilen sich das Cockpit des Ford GTs; Dunlop als neuen Reifenpartner

Bereits in der vergangenen Saison war er das Unikat im Starterfeld der Langstreckenmeisterschaft: Der Ford GT des Team H&R Spezialfedern Jürgen Alzen Motorsport. Auch im Jahr 2013 schickt die Mannschaft aus dem Westerwald den amerikanischen Sportwagen bei allen zehn VLN-Rennen ins Rennen, zusätzlich hofft man auch am 24 Stunden Rennen Nürburgring-Nordschleife teilzunehmen.

Wie schon in der Premierensaison des Ford GTs greifen auch heuer wieder Artur Deutgen und der Teamchef Jürgen Alzen ins Steuer des V8-Brummers. Als neuen dritten Fahrer konnte man Andzej Dzikevic verpflichten. Der Litauer ist in der Vergangenheit vor allem in den Porsche-Markenpokalen sowie der VLN an den Start gegangen. «Andzej ist mein Wunschfahrer. Er ist mir durch seine sehr guten Leistungen im Carrera Cup und Supercup aufgefallen, » erklärt Teamchef Jürgen Alzen. Vor dem Start der Langstreckenmeisterschaft, am 23. März, möchte man noch ein umfassendes Testprogramm abspulen, um sich an die Reifen des neuen Partners Dunlop zu gewöhnen.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Farbtupfer im VLN-Feld: Der Ford GT von Jürgen Alzen © Herweg Farbtupfer im VLN-Feld: Der Ford GT von Jürgen Alzen
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Porsche Carrera Cup Deutschland

PCCD 2017 Hockenheim - News

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

FIA WRC Best Of

Di. 17.10., 20:45, Motors TV


Monster Jam FS1 Championship Series 2017

Di. 17.10., 20:55, Motorvision TV


Ferrari Challenge Europe

Di. 17.10., 21:35, Motors TV


Supercar Challenge

Di. 17.10., 22:25, Motors TV


FIA World Endurance Championship

Di. 17.10., 23:15, Motors TV


Classic Races

Di. 17.10., 23:25, Motorvision TV


Superbike

Di. 17.10., 23:30, Eurosport 2


Superbike

Di. 17.10., 23:30, Eurosport 2


Formula Drift Series

Mi. 18.10., 00:30, Motors TV


Formula Drift Series

Mi. 18.10., 00:55, Motors TV


Zum TV Programm
26