World Rallycross

Kristoffersson Gymkhana-Grid-Gold, Solberg Silber

Von - 02.12.2018 16:25

Perfekter Saisonabschluss für das Rallycross-Weltmeisterteam von PSRX Volkswagen Schweden mit einem Doppelsieg beim Gymkhana-Grid im südafrikanischen Johannesburg.

Doppelsieg mit Extra: Die beiden jeweils zweimaligen Rallycross-Weltmeister Johan Kristoffersson (S) und Petter Solberg (N) haben mit dem Polo R Supercar aus der FIA Rallycross-Weltmeisterschaft (WRX) Gold und Silber beim spektakulären Gymkhana Grid errungen.

Beim Drift-Event in Johannesburg (Südafrika), bei dem es auf präzises Driften zwischen Hindernissen – und das auf Zeit – ankommt, trafen die beiden Teamkollegen von PSRX Volkswagen Schweden im Finale aufeinander, das Kristoffersson in zwei Durchgängen für sich entschied. Für Kristoffersson war es der zweite Gymkhana-Grid-Erfolg in Serie.

Für das von Solberg geführte PSRX-Team gab es neben Platz eins und zwei noch ein Schmankerl obendrauf: Solbergs Sohn Oliver (N), erst 17 Jahre alt, belegte nach dem verlorenen Halbfinal-Duell gegen seinen Vater sensationell Platz drei und ließ somit zahlreiche Drift-Profis hinter sich.

Kristoffersson beim Race of Champions

Nordisch by nature: Der zweimalige Rallycross-Weltmeister Johan Kristoffersson (S) startet beim Race of Champions an der Seite von Le-Mans-Rekordsieger Tom Kristensen (DK) für das Team Nordic. Das spektakuläre Event, bei dem sich die Großen des Motorsports Disziplin-übergreifend messen und jährlich den Besten der Besten bestimmen, wird am 19. und 20. Januar 2019 in Mexiko-Stadt ausgetragen. Der Nations Cup, bei dem Zweier-Teams jeweils aus einer Nation oder Region gegeneinander antreten wird samstags, der Einzelwettbewerb am Sonntag ausgetragen

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
WRX-Champion Johan Kristoffersson im Drift zum Sieg © PSRX WRX-Champion Johan Kristoffersson im Drift zum Sieg Johan Kristoffersson, Oliver Solberg neben Vater Petter Solberg (vlnr) © PSRX Johan Kristoffersson, Oliver Solberg neben Vater Petter Solberg (vlnr)
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

World Rallycross

World Rallycross 2018 - Die Highlights der zweiten Saisonhälfte

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Robert Kubica: Nicht alle schaffen das Comeback

​In Abu Dhabi hat Williams bestätigt: Robert Kubica wird 2019 wieder Grand-Prix-Fahrer. Die Geschichte zeigt – nicht alle Fahrer haben nach einer Verletzungspause an frühere Leistungen anknüpfen können.

» weiterlesen

 

tv programm

High Octane

Di. 18.12., 16:00, Motorvision TV


SPORT1 News

Di. 18.12., 18:40, SPORT1+


Servus Sport aktuell

Di. 18.12., 19:15, ServusTV Österreich


Formula Drift Championship

Di. 18.12., 19:35, Motorvision TV


SPORT1 News

Di. 18.12., 20:05, SPORT1+


Monster Jam FS1 Championship Series 2016

Di. 18.12., 20:55, Motorvision TV


Top Speed Classic

Di. 18.12., 21:40, Motorvision TV


Top Speed Classic

Di. 18.12., 22:05, Motorvision TV


Formel E

Di. 18.12., 22:20, Eurosport


Motorsport

Di. 18.12., 22:30, Eurosport


Zum TV Programm
10