WRC

Ogier: «Einer der dümmsten Fehler meiner Karriere»

Von - 13.02.2017 15:17

Der vierfache Champion Sébastien Ogier brachte sich beim zweiten Lauf der Rallye-Weltmeisterschaft selbst um seine Chance auf seinen vierten Sieg in Schweden.

Als Auftaktsieger und damit als Tabellenführer hatte Sébastien Ogier keine gute Startposition in Schweden. Er musste, und das war er gewohnt, mit seinem Ford Fiesta WRC als erstes Fahrzeug auf die verschneiten und teils auch vereisten Pisten in den schwedischen Wäldern. Doch der Vorjahressieger kämpfte sich nach vorne und hatte am Samstagabend sogar noch Chancen auf seinen vierten Schweden-Sieg. 16,6 lag er als Dritter hinter dem führenden Jari-Matti Latvala im Toyota Yaris WRC bei noch drei ausstehenden Prüfungen am Sonntag.

Doch diese Chance machte der 39-malige Laufsieger schon gleich am frühen Sonntagmorgen auf der ersten Entscheidung mit einem Fahrfehler zunichte, als er sich in eine Schneebank drehte und mehr als 30 Sekunden verlor, und damit auch seine Siegchance selbst verspielte.

Doch Ogier äußerte sich nach der Zielankunft in Torsby selbstkritisch: «Das war einer meiner dümmsten Fehler in meiner Karriere. In der ersten Kurve, nur 50 Meter nach dem Start, drehte ich mich und landete in einer Schneebank. Dabei würgte ich den Motor ab. Wir verloren dadurch viel, zu viel Zeit. Ich wusste dann, dass meine Chancen weg waren. Es gab dann auch keine Gelegenheit mehr, das alles noch wettzumachen.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

WRC

WRC 2018 Korsika - Power Stage Highlights

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

The Great History of the 24 Hours of Le Mans

Do. 19.04., 20:45, Motors TV


Monster Jam Championship Series

Do. 19.04., 20:50, Motorvision TV


Formel E

Do. 19.04., 21:00, Eurosport 2


Formula E

Do. 19.04., 21:00, Motors TV


FIM Sidecarcross World Championship

Do. 19.04., 21:30, Motors TV


FIM MXGP World Championship

Do. 19.04., 22:00, Motors TV


FIM MXGP World Championship

Do. 19.04., 23:00, Motors TV


Formel E

Fr. 20.04., 00:00, Eurosport 2


The Great History of the 24 Hours of Le Mans

Fr. 20.04., 00:30, Motors TV


Superbike

Fr. 20.04., 01:30, Eurosport 2


Zum TV Programm
13