WRC

Dani Sordo mit Bestzeit im Portugal-Shakedown

Von - 18.05.2017 13:10

Dani Sordo hat im Shakedown zum sechsten Lauf der Rallye-Weltmeisterschaft in Portugal mit der schnellsten Zeit das erste, wenn auch inoffizielle Ausrufezeichen gesetzt.

Der Spanier Dani Sordo hat im Shakedown beim portugiesischen Nachbarn auf der 4,61 km langen Schotterpiste in der Nähe von Porto mit 3:06,9 Minuten die schnellste Zeit in der inoffiziellen Wertung erzielt. Im Hyundai i20 Coupé WRC war er gerade einmal eine Zehntelsekunde schneller als der Tabellenführer und viermalige Portugal-Sieger Sébastien Ogier im Ford Fiesta WRC von M-Sport. Mit wiederum nur einer Zehntelsekunde Abstand zu Ogier folgte Jari-Matti Latvala im Toyota Yaris mit der drittbesten Zeit, nur eine Zehntelsekunde vor dem Vorjahressieger Kris Meeke im Citroën C3 WRC.

Bester Privatier war wieder einmal Mads Östberg im Ford Fiesta WRC hinter Elfyn Evans im DMACK-Ford Fiesta WRC von M-Sport. Neueinsteiger Esapekka Lappi wurde bei seiner Premiere im Toyota Yaris WRC auf der elften Position in der inoffiziellen Zeitenliste geführt.

Die erste der 19 Prüfungen wird am Donnerstagabend um 20:03 Uhr MESZ auf dem 4,60 km langen Rallycross-Parcours in Lousada nach dem Start im UNESCO-Kulturerbe Gulmaraes absolviert. Am Freitag folgen mit dem Re-Start ab 09:40 Uhr MESZ bis zum Tagesziel ab 21:30 Uhr MESZ acht weitere Prüfungen.

Inoffizielle Shakedown-Zeiten (4,61 km):

1. Sordo/Marti (E), Hyundai i20 Coupé WRC, 3:06,9 min.
2. Ogier/Ingrassia (F), Ford Fiesta WRC, 3:07,0
3. Latvala/Anttila (FIN), Toyota Yaris WRC, 3:07,1
4. Meeke/Nagle (GB/IRL), Citroën C3 WRC, 3:07,2
5.. Evans/Barritt (GB), Ford Fiesta WRC, 3:07,5
6. Ostberg/Floene (N), Ford Fiesta WRC, 3:07,7
7. Tänak/Jarveoja (EE), Ford Fiesta WRC, 3:07,8
8. Neuville/Gilsoul (B), Hyundai i20 Coupé WRC, 3:08,1
9. Hänninen/Lindström (FIN), Toyota Yaris WRC, 3:08,3
10. Paddon/Marshall (NZ/GB), Hyundai i20 Coupé WRC, 3:08,7

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

WRC

WRC 2018 Korsika - Power Stage Highlights

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

The Great History of the 24 Hours of Le Mans

Do. 19.04., 20:45, Motors TV


Monster Jam Championship Series

Do. 19.04., 20:50, Motorvision TV


Formel E

Do. 19.04., 21:00, Eurosport 2


Formula E

Do. 19.04., 21:00, Motors TV


FIM Sidecarcross World Championship

Do. 19.04., 21:30, Motors TV


FIM MXGP World Championship

Do. 19.04., 22:00, Motors TV


FIM MXGP World Championship

Do. 19.04., 23:00, Motors TV


Formel E

Fr. 20.04., 00:00, Eurosport 2


The Great History of the 24 Hours of Le Mans

Fr. 20.04., 00:30, Motors TV


Superbike

Fr. 20.04., 01:30, Eurosport 2


Zum TV Programm
15