WRC

Portugal: Holzer zeigt Corsa R5

Von - 18.05.2017 17:05

Augsburger Tuner präsentiert im Servicepark einen R5-Renner auf Opel-Basis. Homologation fraglich.

Geht es nach dem Ehrgeiz von Holzer Motorsport, bekommt die ohnehin boomende Kategorie R5 weiteren Zuwachs. Der Augsburger Tuner, früher unter anderem Opel-Werksteam in der DTM und heute zuständig für das Opel Junior Team in der Rallye-EM und den deutschen ADAC Opel Rallye Cup, hat am Rande der Rallye Portugal ein eigenes Fahrzeug für die beispielsweise in der WRC2 vertretene Klasse vorgestellt.

Basis ist der Opel Corsa, angetrieben wie in dieser Klasse üblich von einem 1,6-Liter-Turbomotor. Zu den weiteren R5-Zutaten gehören der nachgerüstete Allradantrieb, dicke Kotflügelverbreiterungen und sequenziell geschaltetes Fünfganggetriebe.

«Wir sind soweit, dass wir die Homologation beantragen könnten», sagt Firmenchef Günther Holzer. Doch genau hier hakt das Projekt. Die Homologation, also die Zulassung zum Motorsport, kann nur der Hersteller durchführen. Holzer hatte zwar die Genehmigung, den Corsa R5 zu entwickeln. Zu mehr wollte sich Opel allerdings bisher nicht bekennen.

Opel würde in einen heiß umkämpften Markt einsteigen. R5-Primus Skoda – dessen Werksteam in der WRC2 gerade alles in Grund und Boden fährt – hat inzwischen weit mehr als 100 Fabia verkauft. Auch Ford (ca. 300 verkaufte Fiesta R5), Citroën und Peugeot sind gut im Geschäft. Hyundai ist erst seit Kurzem dabei. Volkswagen hat für 2018 eine R5-Version des Polo angekündigt.

«Ich bin überzeugt, wir könnten ebenfalls so viele Autos verkaufen, dass sich das Projekt tragen würde», glaubt Holzer, der bereits rund 60 Exemplare des ebenfalls in Augsburg entwickelten Adam R2 an den Mann gebracht hat.

Hoffnungsträger der Opel-Fans ist Carlos Tavares, Chef des PSA-Konzerns, zu dem Opel inzwischen gehört. Tavares ist Motorsportfan und lässt schon jetzt die beiden Konzernmarken Citroën und Peugeot in der Kategorie R5 gegeneinander antreten.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Weltpremiere in Portugal – der von Holzer Motorsport entwickelte Corsa © Holzer Motorsport Weltpremiere in Portugal – der von Holzer Motorsport entwickelte Corsa
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

WRC

WRC 2018 Korsika - Power Stage Highlights

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

European Le Mans Series

Sa. 21.04., 20:30, Motors TV


Motorradsport

Sa. 21.04., 20:30, Eurosport


Monster Jam Championship Series

Sa. 21.04., 21:50, Motorvision TV


Michelin Le Mans Cup

Sa. 21.04., 22:00, Motors TV


Motorradsport

Sa. 21.04., 22:00, Eurosport


NASCAR Whelen Euro Series

Sa. 21.04., 22:30, Motors TV


Motorsport - Porsche GT Magazin

Sa. 21.04., 22:55, SPORT1+


NASCAR Whelen Euro Series

Sa. 21.04., 23:00, Motors TV


FIM MX2 World Championship

Sa. 21.04., 23:30, Motors TV


Italian Motorcycle Road Racing

So. 22.04., 00:00, Motors TV


Zum TV Programm
13