Alle News Alle Speednews Aktuelle Ergebnisse Gesamt-Kalender Videos
Der beste Motorsport im Netz.
Speedweek
Letztes Update 17.12.17 12:52:57
SPEEDWEEK Deutschland

WRC

Rallye-Weltmeisterschaft 2018 startet in Birmingham

Von - 08.11.2017 13:07

Die Rallye-Weltmeisterschaft startet inoffiziell am Donnerstag, 11. Januar 2018, auf der Autosport International in Birmingham, auf der renommierten Messe werden alle WM-Teams die Fahrzeuge und Fahrer 2018 vorstellen.

2018 hat in der neuen WM-Saison die Show vor dem Sport Priorität. Zwei Wochen vor dem traditionellen sportlichen Saisonauftakt bei der Rallye Monte Carlo wird es in Birmingham auf der Messe Autosport International (11. bis 14. Januar 2018) einen hochkarätigen Startschuss in die neue Saison geben. Die vier Herstellerteams Citroën, Hyundai, M-Sport und Toyota werden am so genannten «Takeover Thursday» ihre Teams und Fahrzeuge im 2018 aktuellen Design vorstellen. Alle führenden Fahrer, Beifahrer und Teamchefs werden anwesend sein, um über die kommende Saison zu sprechen. Alle Autos werden während des gesamten Wochenendes ausgestellt und die Top-Piloten werden an den drei Tagen auch präsent sein. Abgerundet wird diese hochkarätige und höchst interessante Präsentation durch die Anwesenheit von Kundenteams und Fahrer in den Kategorien WRC2, WRC3 und Junior-WM.

Mit dieser Initiative sollen die aktuellen Autos und Fahrer den Fans näher gebracht werden, um das Interesse an der Rallye-Weltmeisterschaft weiter zu stärken. Die stärkeren, aggressiveren und lauteren World Rally Cars der neuen Generation ließen die Besucherzahlen steigen. Die Saisonzahlen sollen auf über vier Millionen steigen, was ein Rekord für die moderne WM wäre. Der bislang spannendste Titelkampf führte auch zu einem Anstieg der weltweiten Fernsehzuschauer. Die Auswertung nach den ersten sieben WM-Läufe zeigt laut dem unabhängigen Analysten Nielsen Sports einen Anstieg von 17 Prozent.

Oliver Cielsa, Geschäftsführer des WM-Promoters, erklärte zum inoffiziellen Saisonstart, dass es keinen besseren Ort, um die Meisterschaft zu starten, gäbe als bei einer Veranstaltung, die liebevoll als Beginn der neuen Motorsportsaison angesehen wird.

«Wir werden die atemberaubenden Autos 2018, die weltweit besten Fahrer und Beifahrer sowie die Teamchefs zusammen an einem Ort zur gleichen Zeit haben. Dank der Zusammenarbeit mit Autosport International haben wir ein tolle Gelegenheit, die Rallye-WM 2018 zu präsentieren», führt Cielsa an. «Der Donnerstag wird ganz im Zeichen der WM-Vorstellung stehen. Die Fans werden aber am gesamten Wochenende die Gelegenheit haben, sich auf die kommende Saison einzustimmen, weil die Autos die ganze Zeit dort bleiben und es viele Fahrerauftritte geben wird.»

Kate Woodley, die Messedirektorin, meinte, dies sei eine fantastische Gelegenheit für die Fans, alles hautnah zu erleben. «Es ist für uns eine Ehre und Privileg, die wohl spannendste Motorsport-Serie der Welt bei uns zu haben. Wir kennen diese Bedeutung und tun alles, um diese auch gut darzustellen», erklärte Woodley.

Malcolm Wilson, Teameigner von M-Sport, ist als Aussteller ein langjähriger Stammgast in Birmingham. «Ich freue mich, dass nun auch die komplette WM da ist. Ich fahre immer zur Autosport International, und es ist branchenweit gesehen der Beginn der Saison, also ist es auch für die Rallye-Weltmeisterschaft toll, an einem Event mit dieser globalen Reichweite teilzunehmen. Der Rallyesport war in Birmingham immer gut vertreten und nächstes Jahr wird es mehr denn je sein.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Die WM-Teams beim Saisonauftakt 2017 in Monte Carlo © WRC Die WM-Teams beim Saisonauftakt 2017 in Monte Carlo
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

WRC

WRC - Blick in den Kalender 2018

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

ADAC MX Masters - Gaildorf

So. 17.12., 11:45, Motorvision TV


The Flying Lap

So. 17.12., 12:00, Motors TV


The Flying Lap

So. 17.12., 12:00, Motors TV


The Inside Line

So. 17.12., 12:25, Motors TV


Rainer Schlegelmilch: Freezing Speed

So. 17.12., 12:50, Motors TV


TCR Asia Series

So. 17.12., 13:15, Motors TV


Asian Le Mans Series

So. 17.12., 13:40, Motors TV


European Le Mans Series

So. 17.12., 14:30, Motors TV


FIA World Endurance Championship Best Of

So. 17.12., 15:20, Motors TV


Britcar Endurance Championship

So. 17.12., 16:10, Motors TV


Zum TV Programm
15