WRC

Sébastien Loeb testet für Heimspiel auf Korsika

Von - 24.03.2018 16:15

Der neunfache Rekordchampion Sébastien Loeb hat sich mit zwei Testtagen auf seinen zweiten Start beim Comeback in der Rallye-Weltmeisterschaft auf den Asphaltstraßen auf Korsika vorbereitet mit Video.

Sébastien Loeb hat sich mit seinem WM-Comeback beim dritten Lauf in Mexiko mit dem fünften Platz bei seiner Jungfernfahrt im Citroën C3 WRC zurückmeldet. Am Samstag lag er in Mexiko streckenweise sogar in Führung. Ein mehr oder weniger unnötiger Reifenwechsel verhinderte den möglichen 79. Rekordsieg von Loeb.

Der nächste der von Loeb drei geplanten WM-Einsätze ist sein Heimspiel beim vierten Lauf (05. - 08. April) auf der französischen Mittelmeerinsel Korsika. Dort hat Loeb von 2005 bis 2008 in Serie gewonnen. 2005 stellte er eine neue Bestmarke auf, als er im Citroën C4 WRC alle zwölf Prüfungen gewonnen hatte.

Loeb gilt als Asphaltspezialist. Damit ist er auch Favorit für den Sieg auf der «Ile de Beauté». In dieser Woche hat Loeb auf den engen Bergstraßen Korsikas an zwei Tagen getestet (siehe Video). Sein Teamkollege Kris Meeke testete dort sogar drei Tage. Das Thema «Reifenpanne» ist für Loeb nun zu einem Schwerpunktthema geworden. Bei seinem Korsika-Test studierte er auch das Verhalten seines Autos im Falle eines Reifenschadens, um sich auf einen solchen Fall einzustellen und eine Fehleinschätzung wie in Mexiko, die ihn mehr als zweieinhalb Minuten gekostet hat, zu vermeiden.

Das Video vom Test

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

WRC

WRC 2019 Chile - Highlights Etappe 16

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

car port

Do. 23.05., 01:45, Hamburg 1


FIA Formel E

Do. 23.05., 02:00, ORF Sport+


Tuning - Tiefer geht's nicht!

Do. 23.05., 02:15, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 03:00, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 03:00, Sky Sport 1


Streetwise - Das Automagazin

Do. 23.05., 03:25, Motorvision TV


car port

Do. 23.05., 03:45, Hamburg 1


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 04:30, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 04:30, Sky Sport 1


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 04:30, Sky Sport 1


Zum TV Programm
12