WRC

Portugal: Luis Moya unterstützt Red Bull TV

Von - 16.05.2018 14:10

Beim sechsten Lauf der Rallye-Weltmeisterschaft in Portugal kann Red Bull TV auf eine sehr kompetente Unterstützung bauen, Luis Moya ist beim portugiesischen Schotter-Klassiker der Experte.

Nach der Rallye Argentinien folgt im diesjährigen WM-Kalender der nächste Schotter-Klassiker: Portugal. Nach der starken Leistung mit dem Sieg in Argentinien macht der Toyota-Pilot Ott Tänak das Titelrennen zu einem Dreikampf zwischen dem Titelverteidiger Sébastien Ogier (Ford Fiesta WRC), dem Vize-Champion und Tabellenzweiten Thierry Neuville (Hyundai i20 Coupé WRC) und ihm selbst.

Red Bull TV ist in Portugal dabei und konnte als Experten den ehemaligen Beifahrer und zweifachen Weltmeister Luis Moya gewinnen, mehr auf redbull.tv/wrc oder über die App.

Die Rallye Portugal ist die erste Schotterrallye auf europäischem Boden, aber die dritte des Jahres. Sie ist als Fahrer-Rallye bei den Piloten sehr beliebt. Die Prüfungen im Norden Portugals bei Porto werden größtenteils auf weichen und sandigen Schotterpisten ausgetragen, die beim ersten Durchgang wenig Grip, aber bei der zweiten Passage oft große Spurrillen bieten.

Die Rallye beginnt am Donnerstagabend mit dem Showstart ab 19:00 Uhr MESZ in Guimarães Castle, dem die Zuschauer-Prüfung (20:00 Uhr MESZ) auf der Rallycross-Strecke von Lousada folgt. Am Freitag stehen die zwei Schleifen mit jeweils drei Prüfungen an. Abschluss ist die zweifache Passage der kurzen Stadt-Prüfung in Porto. Am Samstag folgen die zwei Schleifen mit jeweils drei Entscheidungen in der Bergregion Cabreira. Das Finale am Sonntag bilden die fünf Prüfungen mit dem Höhepunkt der zweimaligen Passage von ‚Fafe’ mit der berühmten Sprungkuppe. Im letzten Jahr beim 30. Jahrestag der WM-Premiere des Teams Carlos Sainz und Luis Moya wagten die beiden Spanier, die zweimal beim Nachbarn Portugal gewonnen hatten, noch einmal den Sprung bei Fafe.

Luis Moya wird der Co-Kommentar von Mike Chen sein und ihm bei den Highlights am Abend und auch bei der Live-Übertragung am Samstag der WP 13 ‚Veira do Minho’ ab 16:45 Uhr MESZ sowie der ‚Power Stage’, dem zweiten ‚Fafe’-Durchgang am Sonntag ab 13:15 Uhr MESZ mit seinem Fachwissen unterstützen.

Die Rallye Portugal auf Red Bull TV:

Freitag, 18. Mai 2018:
23:00 Uhr MESZ: Highlights (30 Minuten)

Samstag, 19. Mai 2018:
16:45 Uhr MESZ: Live-Übertragung der WP 13 (85 Minuten)
13:00 Uhr MESZ: Highlights (30 Minuten)

Sonntag, 20. Mai 2018:
13:00 Uhr MESZ: Live-Übertragung der WP 20 (85 Minuten)
23:00 Uhr MESZ: Highlights

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

WRC

WRC 2019 Monte Carlo - Die 16 Etappen im Überblick

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Mercedes: Wann werden Dauer-Sieger unsympathisch?

​​Die Fans mögen keine Dauer-Sieger. Das beste Beispiel: Als Michael Schumacher (Ferrari) und Sebastian Vettel (Red Bull Racing) alles in Grund und Boden fuhren. Mercedes-Teamchef Toto Wolff bleibt gelassen.

» weiterlesen

 

tv programm

Bundesliga Aktuell

Mi. 23.01., 20:50, SPORT1+


SPORT1 News

Mi. 23.01., 20:50, SPORT1+


Monster Jam Championship Series

Mi. 23.01., 21:50, Motorvision TV


Autofocus

Mi. 23.01., 21:50, ORF 2


NASCAR Cup Series Pocono 400, Pocono Raceway

Mi. 23.01., 22:40, Motorvision TV


SPORT1 News

Mi. 23.01., 22:55, SPORT1+


Bundesliga Aktuell

Mi. 23.01., 23:55, SPORT1+


SPORT1 News

Mi. 23.01., 23:55, SPORT1+


car port

Do. 24.01., 01:45, Hamburg 1


Super Cars

Do. 24.01., 01:55, Motorvision TV


Zum TV Programm
10