WRC

Thierry Neuville bleibt bei Hyundai bis Ende 2021

Von - 12.09.2018 15:27

Der Tabellenführer und Titelanwärter Thierry Neuville hat seinen Vertrag mit Hyundai um drei weitere Jahre bis Ende 2021 verlängert, Neuville und Hyundai als WM-Spitzenreiter zum zehnten WM-Lauf in der Türkei.

Hyundai und Neuville bleiben bis Ende 2021 weiter Partner. Das im unterfränkischen Alzenau ansässige WM-Team des südkoreanischen Automobilherstellers Hyundai gab am Mittwoch die Verlängerung der Zusammenarbeit für weitere drei Jahre offiziell bekannt. Neuville fährt seit 2014 für Hyundai und hat nach drei Saisonsiegen als WM-Leader mit einem Vorsprung von 23 Punkten auf Sébastien Ogier (Ford) bei noch vier ausstehenden Läufen gute Chancen auf seinen ersten WM-Titel. Auch Hyundai, WM-Leader mit 13 Zählern Vorsprung auf Toyota, steht vor dem ersten Titelgewinn.

Neuville zur Vertragsverlängerung: «Ich freue mich über meine Vertragsverlängerung um drei weitere Jahre. Wir haben uns in den letzten Jahren und gerade in dieser Saison stark verbessert. Es war immer mein Ziel, Kontinuität für meine Karriere zu schaffen, deshalb bleibe ich auch in diesem Team. Seit 2014 haben wir einige besondere Momente miteinander geteilt und auch schwierige Zeiten gemeistert. Unser Debütsieg 2014 bleibt ein Highlight. Es herrscht eine fantastische familiäre Atmosphäre und ich komme sehr gut mit meinen Teamkollegen aus. Das ist wichtig für mich. Wir wollen die aktuelle Saison so erfolgreich wie möglich abschließen, um die Titel zu sichern. Wir werden hoffentlich mit Hyundai Motorsport in eine noch bessere Zukunft blicken.»

Teamchef Michel Nandan sagte: «Wir freuen uns, unsere Zusammenarbeit mit Thierry und Nicolas für weitere drei Saisons zu verlängern. Beide haben in den vergangenen fünf Jahren maßgeblich zum Aufbau des WM-Programms von Hyundai Motorsport beigetragen und viele wichtige Meilensteine auf dem Weg vom ersten Sieg in Deutschland 2014 bis zu unserem aktuellen Meisterschaftskampf gebracht. Während wir uns auf einen spannenden Abschluss der diesjährigen Meisterschaft vorbereiten, ist es für uns wichtig, dass wir bereits 2019 und darüber hinaus blicken können. Thierry und Nicolas haben sich als herausragende Botschafter für Hyundai auf der globalen Motorsportbühne erwiesen und sind sehr angesehen, innerhalb und außerhalb unseres Teams. Wir freuen uns, mit ihnen in den kommenden Jahren weiter zu arbeiten. "

Statistiken und Highlights seit 2014

61 WRC-Veranstaltungen für Hyundai Motorsport bis einschließlich Rallye Deutschland '18
9 WRC-Siege (Deutschland 2014, Sardinien 16, Korsika 17, Argentinien 17, Polen 17, Australien 17, Schweden 18, Portugal 18, Sardinien 18)
29 WRC-Podestplätze (einschließlich der allerersten WM-Platzierungen des Teams in Mexiko '14)
129 Bestzeiten (die meisten in einer Veranstaltung: neun auf Sardinien '16 und Polen '17)
735 Meisterschaftspunkte

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Die Tabllenführer Nicolas Gilsoul und Thierry Neuville © Hyundai Die Tabllenführer Nicolas Gilsoul und Thierry Neuville
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

WRC

WRC 2018 Australien - Die 24 Etappen im Überblick

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Lewis Hamilton: Der Unersättliche will noch mehr

​​Der Engländer Lewis Hamilton (33) ist nach 2008, 2014, 2015 und 2017 zum fünften Mal Formel-1-Weltmeister. Keiner wird bestreiten: Wie im vergangenen Jahr hat der beste Mann den Titel geholt.

» weiterlesen

 

tv programm

Motorrad

Sa. 17.11., 12:30, Eurosport


Top Speed Classic

Sa. 17.11., 12:55, Motorvision TV


Sportschau

Sa. 17.11., 13:00, Das Erste


Motorrad

Sa. 17.11., 13:15, Eurosport


MotoGP World Championship

Sa. 17.11., 13:20, ServusTV Österreich


Top Speed Classic

Sa. 17.11., 13:25, Motorvision TV


MotoGP World Championship

Sa. 17.11., 14:10, ServusTV Österreich


Motorrad

Sa. 17.11., 15:00, Eurosport


Formel 1

Sa. 17.11., 15:55, ORF Sport+


Monster Jam Championship Series

Sa. 17.11., 16:30, Motorvision TV


Zum TV Programm
17