WRC

Erste Tests im Citroën C3 WRC für Ogier und Lappi

Von - 29.11.2018 13:17

An der portugiesischen Algarve bei Tavira spulen die neuen Citroën-Piloten Sébastien Ogier und Esapekka Lappi die ersten Kilometer auf Schotter im C3 WRC ab.

Die Saison der Weltmeisterschaft ist vor knapp zwei Wochen in Australien beendet worden, mit dem letzten Platz für Citroën in der Herstellerwertung. Mit den neuen Fahrern, dem sechsfachen Champion Sébastien Ogier und dem Tabellenfünften Esapekka Lappi, soll sich das 2019 gewaltig ändern. Der achtfache Hersteller-Champion möchte wieder auf die Erfolgsstraße zurück.

Die Vorbereitungen von Citroën für die Saison 2019 sind bereits angelaufen. In der Nähe von Tavira an der portugiesischen Algarve, dem ehemaligen Austragungsgebiet der Rallye Portugal, testet das Team diese Woche mit dem neuen Kader. Zuerst durfte der Neuling Lappi, der von Toyota kam, zwei Tage lang sein neues Sportgerät, den Citroën C3 WRC erstmals kennen lernen und testen.

Für Ogier, der ab Donnerstag die Testsitzung fortsetzt, ist der C3 nicht ganz neu. Er durfte Ende des Sommers bereits in einem geheimen Test in Frankreich den C3 pilotieren. Möglich, dass dieser Test auch zu seinem Wechsel von M-Sport Ford zu seinem alten Citroën-Team beigetragen hat.

Die Vorbereitung wird Citroën mit Tests in Frankreich auf Asphalt fortsetzen, um sich auf den Saisonauftakt bei der Rallye Monte Carlo auf die Prüfungen in den französischen Seealpen vorzubereiten.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

WRC

WRC 2018 - Heiß umkämpfter WM-Titel

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Robert Kubica: Nicht alle schaffen das Comeback

​In Abu Dhabi hat Williams bestätigt: Robert Kubica wird 2019 wieder Grand-Prix-Fahrer. Die Geschichte zeigt – nicht alle Fahrer haben nach einer Verletzungspause an frühere Leistungen anknüpfen können.

» weiterlesen

 

tv programm

Formel E: FIA-Meisterschaft

Do. 13.12., 00:00, Eurosport 2


Formel E: FIA-Meisterschaft

Do. 13.12., 00:30, Eurosport 2


Formel E

Do. 13.12., 01:00, Eurosport


car port

Do. 13.12., 01:45, Hamburg 1


Freestyle Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Do. 13.12., 02:00, Eurosport 2


car port

Do. 13.12., 03:45, Hamburg 1


Mit 80 Jahren um die Welt

Do. 13.12., 03:55, ZDFneo


SPORT1 News

Do. 13.12., 04:05, SPORT1+


Formel E: FIA-Meisterschaft

Do. 13.12., 05:00, Eurosport 2


car port

Do. 13.12., 05:15, Hamburg 1


Zum TV Programm
8