WRC

Monza Rally Show: WM-Autos vor dem Mailänder Dom

Von - 06.12.2018 14:17

Im Rahmen der am Wochenende stattfindenden Monza Rally Show präsentierten sich die vier in der Rallye-WM engagierten Teams von Citroën, Hyundai, M-Sport Ford und Toyota vor dem Mailänder Dom.

Auf der malerischen Piazza del Dumo vor dem berühmten Dom der italienischen Mode- und Designhauptstadt nahmen die vier in der Rallye-Weltmeisterschaft engagierten Werksteams von Citroën, Hyundai, M-Sport Ford und Toyota mit ihren aktuellen Fahrzeugen Aufstellung, um für die am Wochenende stattfindenden Monza Rally Show zu werben. Zum letzten Mal 2018 standen die Citroen C3 WRC, Ford Fiesta WRC, Hyundai i20 Coupé WRC und Toyota Yaris WRC nebeneinander. Danach werden diese Fahrzeuge am italienischen Formel 1-Kurs während der Monza Rally Show gezeigt.

«Dies war ein ganz besonderer Anlass für die Rallye-Weltmeisterschaft», erklärte Oliver Ciesla, Geschäftsführer des WM-Promoters. «Die Rallye-WM in die Herzen einer der großen Städte Europas zu bringen und die Teams sowie die Autos in Monza zu präsentieren, ermöglicht es der Rallye-WM, sich Zehntausenden Italiener und internationalern Besuchern vorzustellen. Das ist ein herragendes Schaufenster für unseren Sport.»

Eine weitere Show dieser Art ist in Estland kurz vor der Rallye Finnland im nächsten Sommer geplant. Danben erfolgt die offizielle Präsentation der Rallye-WM 2019 bei der Autosport International am Samstag, 12. Januar 2019, in Birmingham.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Die WM-Stars vor dem Mailänder Dom © WRC Die WM-Stars vor dem Mailänder Dom
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Formel E

WRC 2019 Schweden - Highlights Etappe 17-18

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vier Tage Wintertest in Barcelona: Vorteil Ferrari

​2018 übte sich die Formel 1 beim Barcelona-Test in der Entdeckung der Langsamkeit – Kälte, Schnee, nasse Bahn, griesgrämige Gesichter. 2019 kann frei gefahren werden, und wir sind ein wenig schlauer.

» weiterlesen

 

tv programm

Bundesliga Aktuell

Fr. 22.02., 11:30, SPORT1+


High Octane

Fr. 22.02., 12:00, Motorvision TV


car port

Fr. 22.02., 12:45, Hamburg 1


Car Legends

Fr. 22.02., 12:45, Spiegel Geschichte


Bundesliga Aktuell

Fr. 22.02., 15:05, SPORT1+


High Octane

Fr. 22.02., 15:55, Motorvision TV


Sportschau

Fr. 22.02., 16:05, Das Erste


car port

Fr. 22.02., 16:15, Hamburg 1


Bundesliga Aktuell

Fr. 22.02., 17:35, SPORT1+


Servus Sport aktuell

Fr. 22.02., 19:15, ServusTV Österreich


Zum TV Programm
13