WRC

ZF Partner 2019 bei M-Sport Ford

Von - 02.01.2019 12:48

M-Sport Ford hat am Mittwoch die neue Partnerschaft mit dem deutschen Stoßdämpfer-Unternehmen ZF für die Rallye-Weltmeisterschaft 2019 bestätigt.

Bereits im vergangenen Jahr hat M-Sport bei der Entwicklung der Stoßdämpfer des deutschen Unternehmens ZF mitgeholfen. 2019 wird M-Sport Ford die drei Ford Fiesta WRC exklusiv mit Stoßdämpfern von ZF ausrüsten. Beide Partner erwarten von dieser Zusammenarbeit eine Verbesserung der Performance des Fiesta in der Königsklasse des Rallyesports.

Chris Williams, Cheftechniker bei M-Sport, sagte: «Unsere Entwicklungsarbeit mit ZF ist sehr gut verlaufen und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit in diesem Jahr. Unser Fokus liegt auf der weiteren Entwicklung des Ford Fiesta WRC. Ich hoffe, dass wir mit dem neuen Partner weitere Gewinne erzielen können.»

Norbert Odendahl, Geschäftsführer bei ZF, erklärte: «ZF hat eine lange und sehr erfolgreiche Geschichte im Rallyesport. Unsere neue Partnerschaft mit M-Sport als einem der führenden Teams in der Geschichte der Rallye-Weltmeisterschaft wird un sicherlich helfen, unsere Marke und unser Know-how im Rallyesport zu fördern. Wir freuen uns auf eine spannende und erfolgreiche Saison mit M-Sport.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
M-Sport Ford wird 2019 die Fiesta WRC mit ZF-Stoßdämpfern ausrüsten © M-Sport M-Sport Ford wird 2019 die Fiesta WRC mit ZF-Stoßdämpfern ausrüsten
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

WRC

WRC 2019 Monte Carlo - Die 16 Etappen im Überblick

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Mercedes: Wann werden Dauer-Sieger unsympathisch?

​​Die Fans mögen keine Dauer-Sieger. Das beste Beispiel: Als Michael Schumacher (Ferrari) und Sebastian Vettel (Red Bull Racing) alles in Grund und Boden fuhren. Mercedes-Teamchef Toto Wolff bleibt gelassen.

» weiterlesen

 

tv programm

NASCAR Cup Series Pocono 400, Pocono Raceway

Mi. 23.01., 22:40, Motorvision TV


SPORT1 News

Mi. 23.01., 22:55, SPORT1+


Bundesliga Aktuell

Mi. 23.01., 23:55, SPORT1+


SPORT1 News

Mi. 23.01., 23:55, SPORT1+


car port

Do. 24.01., 01:45, Hamburg 1


Super Cars

Do. 24.01., 01:55, Motorvision TV


SPORT1 News

Do. 24.01., 02:00, SPORT1+


car port

Do. 24.01., 03:45, Hamburg 1


High Octane

Do. 24.01., 05:05, Motorvision TV


car port

Do. 24.01., 05:15, Hamburg 1


Zum TV Programm
11