WRC

17 Rallye-Weltmeister in der Hall of Fame geehrt

Von - 31.01.2019 16:09

Die FIA hat in Paris anlässlich des Themas «Rallye-Weltmeisterschaft» 17 Champions in der Hall of Fame am Mittwoch, 30. Januar 2019, geehrt.

Die Hall of Fame, die Ruhmeshalle der FIA an der Place de la Concorde in Paris, steht in diesem Jahr unter den Thema «Rallye-Weltmeisterschaft». Am Mittwoch wurden dort 17 Titelgewinner seit der Einführung der Meisterschaft 1979 geehrt.

Persönlich nahmen diese Auszeichnung folgende Champions in Empfang: Walter Röhrl (Weltmeister 1980, 1982), Ari Vatanen (1981), Massimo ‚Miki‘ Biasion (1988, 1989), Carlos Sainz (1990, 1992), Didier Auriol (1994), Tommi Mäkinen (1996 bis 1999), Marcus Grönholm (2000, 2002), Petter Solberg (2003) und Sébastien Loeb (2004 bis 2012).

Die verstorbenen Titelträger Björn Waldegard (1979), Colin McRae und Richard Burns (2001) wurden durch den Sohn Mathias Waldegard, den Vater Jimmy McRae und die Schwester Jo Burns vertreten. Auch die Beifahrer wurden geehrt.

Im Eingangsbereich der FIA wurden eine Alpine A110, ein Lancia Stratos, ein Peugeot 205 T16, ein Toyota Corolla WRC, ein Citroën Xsara WRC und ein VW Polo R WRC präsentiert. Die Hall of Frame kann in kleinen Gruppen nach vorheriger Anmeldung (parisreception@fia.com) besucht werden.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Die Rallye-Weltmeister in der Hall of Fame © FIA Die Rallye-Weltmeister in der Hall of Fame
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

WRC

WRC 2019 Argentinien - Teaser

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Valentino Rossi: Die Motorsport-Welt verneigt sich

Valentino Rossi (40) hat zwar den Sieg beim Argentinien-GP um 9,8 Sekunden verspielt. Aber sein GP-Debüt liegt 23 Jahre zurück. Der Motorrad-Gott hat seither 233 GP-Podestplätze und die Herzen unzähliger Fans erobert.

» weiterlesen

 

tv programm

24h Series - 12 Stunden TCE Serie von Silverstone, Grossbritanien

So. 21.04., 09:30, Motorvision TV


Deutsche Kart Meisterschaft - Ampfing

So. 21.04., 10:25, Motorvision TV


ADAC MX Masters - Bielstein, Deutschland

So. 21.04., 10:25, Motorvision TV


car port

So. 21.04., 12:15, Hamburg 1


ADAC MX Masters - Fürstlich Drehna, Deutschland

So. 21.04., 13:20, Motorvision TV


Monster Jam Championship Series

So. 21.04., 13:45, Motorvision TV


Formula Drift Championship

So. 21.04., 14:35, Motorvision TV


UIM F1 H2O World Powerboat Championship

So. 21.04., 15:30, Motorvision TV


Formel 1

So. 21.04., 16:15, ORF Sport+


FIA Formel E

So. 21.04., 18:00, ORF Sport+


Zum TV Programm
19